Hondas Abschiedsgeschenk: MotoGP- und 250er-Motorrad für Dani Pedrosa

geteilte inhalte
kommentare
Hondas Abschiedsgeschenk: MotoGP- und 250er-Motorrad für Dani Pedrosa
Ruben Zimmermann
Autor: Ruben Zimmermann
10.12.2018, 07:28

Zum Abschied schenkt Honda Dani Pedrosa ein altes MotoGP- und ein altes 250er-Bike - Nach 18 Jahren in der WM wechselt der Spanier 2019 als Testfahrer zu KTM

Dani Pedrosa darf sich über zwei neue Motorräder für seine private Sammlung freuen. Der Spanier, der seine aktive Karriere beim Saisonfinale 2018 in Valencia beendet hat, bekam von Honda zum Abschied eine alte MotoGP-Maschine und ein altes 250er-Bike geschenkt. Übergeben wurden die beiden Motorräder Pedrosa von Honda-CEO Takahiro Hachigo und HRC-Direktor Tetsuhiro Kuwata.

Pedrosa erhielt zum einen eine RS250RW, auf der er für Honda 2004 und 2005 zweimal den Titel in der 250er-Klasse gewann. Außerdem bekam der kleine Spanier auch eines seiner alten MotoGP-Bikes. In der Königsklasse ging Pedrosa zwischen 2006 und 2018 für Honda an den Start, holte in diesem Zeitraum insgesamt 31 Siege und wurde dreimal Vizeweltmeister.

 

In 18 Jahren in der Weltmeisterschaft ist Pedrosa überhaupt nie für einen anderen Hersteller als Honda gefahren. Er stieg mit den Japanern 2001 in die 125er-Klasse ein, wo er 2003 den Titel gewinnen konnte. Anschließend stieg er in die 250er-Klasse auf, und nach seinen nächsten beiden Titelgewinnen dort wechselte er mit Honda zusammen schließlich auch in die Königsklasse.

Die Gesamtbilanz am Ende seiner Karriere: 295 Rennen in der Weltmeisterschaft, 54 Siege und drei WM-Titel. Lediglich in der MotoGP konnte Pedrosa den Titel nie gewinnen. 2019 verlässt der mittlerweile 33-Jährige Honda nach fast zwei Jahrzehnten und wechselt als Testpilot zu KTM.

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Dani Pedrosa Jetzt einkaufen
Urheber Ruben Zimmermann