Jack Miller unterschreibt für 2016 bei Marc VDS in der MotoGP

Der australische Motorrad-Fahrer Jack Miller fährt in der MotoGP-Saison 2016 für das Marc VDS Racing Team und bekommt eine Werks-Honda.

Das hat der 20-Jährige unmittelbar vor seinem Heimrennen in Phillip Island bestätigt.

„Ich bin begeistert von der Möglichkeit, die mir Honda und Marc VDS bieten“, sagt Miller. „Ich weiß, Marc VDS ist ein gutes, starkes und erfahrenes Team. Sie können eine gute Struktur schaffen, damit ich im kommenden Jahr um gute Positionen kämpfen kann.“

Millers bisherige MotoGP-Bestleistung ist ein elfter Platz aus Barcelona. Doch Teamchef Michael Bartholemy ist davon überzeugt, dass mehr in seinem neuen Fahrer steckt.

„Wir wollten Jack schon 2013 haben. Denn wir haben sein Talent früh erkannt. An diesem Eindruck hat sich nichts verändert“, so Bartholemy. „Er kam direkt aus der Moto3 in die MotoGP. Und da hat er sich bisher achtbar geschlagen.“

Miller wird Teamkollege des Spaniers Esteve Rabat, den Marc VDS bereits für 2016 bestätigt hat.

Das MotoGP-Starterfeld 2016:

Kursiv gedruckte Namen sind noch nicht bestätigt

Yamaha

 Valentino Rossi

 Jorge Lorenzo

Honda

 Marc Marquez

 Dani Pedrosa

Ducati

 Andrea Dovizioso

 Andrea Iannone

Suzuki

 Aleix Espargaro

 Maverick Vinales

Aprilia

 Alvaro Bautista

 Stefan Bradl

Tech 3 Yamaha

 Pol Espargaro

 Bradley Smith

LCR Honda  Cal Crutchlow
Marc VDS Honda

 Esteve Rabat

 Jack Miller

Pramac Ducati

 Danilo Petrucci

 Scott Redding

Avintia Ducati

 Hector Barbera

 Loris Baz

Aspar Ducati

 Yonny Hernandez

 Eugene Laverty

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Jack Miller
Artikelsorte News