MotoGP 2017

Jorge Lorenzo: "Bin nicht derjenige, der Stoner überzeugen muss"

Ducati-Neuzugang Jorge Lorenzo weiß um den Vorteil der Ratschläge von Casey Stoner, nimmt aber das Team in die Pflicht, den Australier stärker einzubinden.

Ducati will in der MotoGP-Saison 2017 zum ganz großen Schlag ausholen und 10 Jahre nach dem 1. WM-Titel einen weiteren feiern. Dafür hat man den dreimaligen MotoGP-Champion Jorge Lorenzo verpflichtet. Der wiederum kann auf die Ratschläge des bislang einzigen Ducati-Weltmeisters in der Königsklasse – Casey Stoner – zählen.

Beim Valencia-Test im November griff Lorenzo erstmals in den Lenker einer Desmosedici. Stoner war bei dieser Gelegenheit ebenfalls vor Ort und tauschte in der Box Eindrücke mit dem Neuzugang aus. In seiner Rolle als Testfahrer saß Stoner in diesem Jahr mehrfach auf der Ducati Desmosedici GP16, die für Lorenzo komplett neu war.

Nachdem Lorenzo in seiner seit 2008 laufenden MotoGP-Karriere bislang kein anderes Motorrad als die Yamaha M1 im Renneinsatz bewegt hat, wird sein Ducati-Renndebüt im März 2017 in Katar mit Spannung erwartet. Stoner könnte ihm die Umstellung dank seiner immensen Erfahrung erleichtern, doch Lorenzo betont, dass es an Ducati ist, darüber zu entscheiden, ob der Australier stärker eingebunden wird.

"Ich bin nicht derjenige, der Stoner überzeugen muss. Ich habe schon gesagt, dass es eine sehr gute Option für mich ist, wenn er mich in den Kurven beobachtet und mir anschließend Ratschläge gibt", sagt Lorenzo im Gespräch mit Motorsport.com.

Was schätzt Lorenzo an Stoner am meisten? "Allen voran ist Casey ein sehr starker Charakter. Wir liegen bei vielen Ideen auf einer Wellenlänge, bei anderen wiederum nicht. Bei Dingen, die wir unterschiedlich sehen, ist er möglicherweise im Recht und kann mich dazu bringen, meine Meinung zu ändern."

"Ich bin offen und höre gerne zu. Dann ziehe ich meine eigenen Rückschlüsse und entscheide, ob ich diesen Ratschlag annehme oder nicht", so Lorenzo, der unterstreicht: "Stoner ist sehr talentiert und kann sich sehr gut ausdrücken. Wenn wir davon profitieren können, warum nicht?"

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Jorge Lorenzo , Casey Stoner
Teams Ducati Team
Artikelsorte News
Tags desmosedici, ducati, entwicklung, lorenzo, motogp, stoner
Topic MotoGP 2017