Lorenzo: Hinterradbremse der Schlüssel zum Erfolg in der MotoGP 2017

Laut Ducati-Pilot Jorge Lorenzo ist die Nutzung der Hinterradbremse der Schlüssel, um das Bike noch weiter zu verbessern und in der MotoGP-Saison 2017 erfolgreich zu sein.

Lorenzo: Hinterradbremse der Schlüssel zum Erfolg in der MotoGP 2017
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Johann Zarco, Monster Yamaha Tech 3; Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team

"Ich habe in Katar damit begonnen, die Hinterradbremse zu nutzen", sagte der Spanier. "Daran war ich nicht gewöhnt. Meist habe ich sie beim Bremsmanöver nicht betätigt, aber mittlerweile wird es für mich immer natürlicher. Deshalb nutze ich sie jetzt regelmäßig."

"Sie hilft mir, das Bike herunter zu bremsen. Zudem kann ich so den Kurveneingang mit einem kleinen Drift anfahren und die Kurve dann deutlich flüssiger nehmen. Des weiteren ist es so dann auch nicht mehr physisch so anstrengend. Noch ist es für mich keine natürliche Sache, aber ich gewöhne mich langsam daran."

In den vergangenen 9 Jahren habe Lorenzo die Hinterradbremse nie wirklich nutzen müssen, verriet der Spanier. Bei Ducati sei hingegen nun alles anders, weshalb er seinen Fahrstil anpassen musste.

"Ich mache weiterhin meine Kilometer. Ich lerne immer mehr, wie ich mit dem Bike, vor allem mit der Hinterradbremse, umgehen muss. Ich werde immer besser. Früher oder später wird es für mich etwas ganz natürliches sein.

Bildergalerie: Jorge Lorenzo in Jerez

"Ich muss sie nutzen, bis das Bike dementsprechend verändert wurde. Aber selbst wenn es so kommen würde, werde ich sie sicherlich weiterhin nutzen."

"Man muss immer einen Weg finden, um das Maximum aus dem Motorrad heraus zu holen. Jedes Bike, das man fährt, ist auf seine ganz eigene Art und Weise konkurrenzfähig."

geteilte inhalte
kommentare
Neuer KTM-MotoGP-Motor „haut nicht mehr verrückt rein“

Vorheriger Artikel

Neuer KTM-MotoGP-Motor „haut nicht mehr verrückt rein“

Nächster Artikel

MotoGP 2017 in Le Mans: 3 Mal Yamaha in Startreihe 1

MotoGP 2017 in Le Mans: 3 Mal Yamaha in Startreihe 1
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Jorge Lorenzo
Teams Mission Winnow Ducati Team
Urheber Mitchell Adam