Kein Startverzicht: Valentino Rossi fährt beim MotoGP-Finale

geteilte inhalte
kommentare
Kein Startverzicht: Valentino Rossi fährt beim MotoGP-Finale
Stefan Ehlen
Autor: Stefan Ehlen
27.10.2015, 14:56

WM-Spitzenreiter Valentino Rossi wird doch nicht auf die Teilnahme am MotoGP-Finale verzichten, sondern in Valencia an den Start gehen.

Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Podium: 3. Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing; Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing; Marc Marquez, Repsol Honda Team
Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

Das hat der Motorrad-Superstar in den sozialen Netzwerken bekanntgegeben.

Dort schreibt Rossi: „Vielen Dank für die tolle Unterstützung. Ihr habt mir dabei geholfen, den Ärger zu überwinden. Ab heute bereiten wir uns auf Valencia vor.“

Rossi war nach dem Grand Prix von Malaysia in Sepang schwer in die Kritik geraten, weil es im Rennen zu einem Zwischenfall mit Marc Marquez gekommen war. Deshalb erwog Rossi sogar einen Startverzicht beim Saisonfinale in Valencia.

Dort kämpft Rossi gegen seinen Yamaha-Teamkollegen Jorge Lorenzo um den Fahrertitel in der MotoGP-Saison 2015. Die beiden Rivalen trennen nur sieben Punkte. Doch aufgrund einer in Sepang ausgesprochenen Strafe muss Rossi vom Ende des Feldes losfahren.

Nächster Artikel
Wegen Rossis Tritt: Honda-Sponsor Repsol droht mit Ausstieg

Vorheriger Artikel

Wegen Rossis Tritt: Honda-Sponsor Repsol droht mit Ausstieg

Nächster Artikel

Valentino Rossi: „Die Entscheidung fiel nicht auf der Strecke“

Valentino Rossi: „Die Entscheidung fiel nicht auf der Strecke“
Kommentare laden