Keine Verletzung: Marc Marquez fährt trotz MotoGP-Trainingssturz

MotoGP-Fahrer Marc Marquez hat sich bei seinem Sturz im 3. Training keine Verletzung zugezogen und nimmt daher wie geplant am Qualifying in Spielberg teil.

 

Aus Sicherheitsgründen war im Landeskrankenhaus Hochsteiermark in Leoben eine Computertomographie durchgeführt worden, dass die Ärzte eine Kopfverletzung ausschließen konnten.

Marquez hatte sich bei seinem Crash die Schulter ausgerenkt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung GP Österreich
Unterveranstaltung Training, Samstag
Rennstrecke Red Bull Ring
Fahrer Marc Marquez
Teams Repsol Honda Team
Artikelsorte News
Tags crash, ct, honda, motogp, sturz, unfall