Knieverletzung: Franco Morbidelli muss operiert werden

Am Freitag unterzieht sich Franco Morbidelli einer Operation am linken Knie, um den Meniskus und das Kreuzband wieder in Ordnung zu bringen

Knieverletzung: Franco Morbidelli muss operiert werden

Franco Morbidelli muss die Dutch TT wegen einer Knieverletzung auslassen. Garrett Gerloff, der in der Superbike-WM für Yamaha fährt, springt in Assen im Petronas-Team ein. Der US-Amerikaner gibt in den Niederlanden sein MotoGP-Debüt.

Schon seit einigen Wochen hat Morbidelli Probleme mit dem linken Knie. Vor dem Grand Prix von Frankreich war es beim Training auf Rossis Ranch zu einem Zwischenfall gekommen, der das Knie beleidigt hat. Offensichtlich wurde das dann in Le Mans.

Im Training war Morbidelli in der Boxengasse eingeknickt, während er in der Boxengasse den Flag-to-Flag Motorradwechsel üben wollte. Eine Operation stand damals noch nicht zur Debatte. Aber nun bekam der Italiener beim Training wieder Probleme mit dem linken Knie.

Nach eingehenden Untersuchungen in den vergangenen Tagen wurde die Entscheidung getroffen, dass nun ein Eingriff notwendig ist. Motbidelli kommt dabei zugute, dass es eine lange Sommerpause gibt. Erst vom 6. bis 8. August wird in Spielberg (Österreich) gefahren.

Die Operation wird bereits am Freitag (25. Juni) von Professor Maurilio Marcacci und seinem Team durchgeführt, um die Probleme mit dem Meniskus und dem vorderen Kreuzband im linken Knie zu beheben. Anschließend folgt Rehabilitation.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Marc Marquez über Assen: "Ziel ist, in den Top 10 zu sein - nicht besser"

Vorheriger Artikel

Marc Marquez über Assen: "Ziel ist, in den Top 10 zu sein - nicht besser"

Nächster Artikel

MotoGP-Liveticker Assen: Marquez-Sturz und Vinales-Bestzeit am Freitag

MotoGP-Liveticker Assen: Marquez-Sturz und Vinales-Bestzeit am Freitag
Kommentare laden