KTM bestätigt: Pol Espargaro fällt für Thailand-Test aus

Rückschlag für KTM-Pilot Pol Espargaro: Der Spanier kann nach der Operation in Barcelona nicht am zweiten MotoGP-Vorsaisontest teilnehmen.

KTM-Werkspilot Pol Espargaro muss den MotoGP-Vorsaisontest in Buriram (Thailand) auslassen. Das bestätigte KTM am Dienstagnachmittag via 'Twitter'. Der Spanier ist offensichtlich noch nicht fit genug nach dem Zwischenfall beim ersten Vorsaisontest der Saison. Espargaro stürzte beim Test in Sepang (Malaysia) bei hoher Geschwindigkeit und fiel für den Rest des Tests aus.

Erste Untersuchungen deuteten nicht auf Knochenbrüche hin. Espargaro klagte über Schmerzen und musste schlussendlich doch operiert werden. Weitere Untersuchungen deckten auf, dass sich der Spanier den vierten Lendenwirbel verletz hat. Eine Operation erfolgte in der Universitätsklinik in Barcelona.

Vermutlich wird KTM Testfahrer Mika Kallio als Ersatz für Espargaro nominieren, um ausreichend Erfahrungen zu sammeln. Für Espargaro ist die Absage doppelt bitter, denn durch den Verzicht reist der ehemalige Moto2-Weltmeister ohne Streckenkenntnis zum Rennwochenende im Oktober. Am 7. Oktober findet auf dem Chang International Circuit das 15. von 19 Rennen statt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Pol Espargaro
Teams Red Bull KTM Factory Racing
Artikelsorte News
Tags 2018, TEST, buriram, ktm, pol espargaro, thailand