Le Mans bleibt bis 2026 im Kalender der MotoGP

geteilte inhalte
kommentare
Le Mans bleibt bis 2026 im Kalender der MotoGP
Autor: Sebastian Fränzschky
18.05.2018, 10:43

Vorzeitige Vertragsverlängerung um fünf Jahre: Die Verantwortlichen in Le Mans einigen sich mit der Dorna und feiern damit ein 25-jährige Jubiläum.

Im Rahmen des diesjährigen Frankreich-Grand-Prix in Le Mans verkündeten die Verantwortlichen des Events einen neuen Vertrag mit dem MotoGP-Rechteinhaber Dorna. Fünf weitere Jahre wird die Königsklasse auf dem Traditionskurs in Le Mans gastieren. Die vorzeitige Verlängerung des MotoGP-Deals rundet die Feierlichkeiten in diesem Jahr ab, denn PHA Management, die für die Durchführung des Events verantwortlich sind, feiern ihr 25-jähriges Jubiläum.

"Wir sind sehr erfreut, unsere Zusammenarbeit mit der Dorna zu verlängern. Zudem sind wir begeistert, die MotoGP in Frankreich noch größer zu machen", kommentiert Claude Michy, der Verantwortliche von PHA Management den neuen Vertrag. "Der Frankreich-Grand-Prix wuchs und wird mit jedem Jahr größer. Es ist fantastisch, die 25. Saison zu feiern, indem wir unseren Vertrag bis 2026 verlängert haben."

Auch seitens der Dorna begrüßt man die vorzeitige Verlängerung des Deals. "Der Frankreich-Grand-Prix ist ein sehr wichtiges Event im Kalender der MotoGP. Er lockt immer sehr viele Zuschauer an", lobt Dorna-CEO Carmelo Ezpeleta. "Unsere langjährige Partnerschaft mit Claude Michy ist verantwortlich für den Stellenwert, den der Frankreich-Grand-Prix heutzutage hat. Ich bin sehr froh, dass wir fünf weitere Jahre hierhin kommen. Ich freue mich auf viele spannende Grand-Prix-Wochenenden."

Nächster Artikel
MotoGP Le Mans: Marc Marquez im FP1 vorn, Yamaha stark

Vorheriger Artikel

MotoGP Le Mans: Marc Marquez im FP1 vorn, Yamaha stark

Nächster Artikel

Offiziell: Andrea Dovizioso verlängert bei Ducati

Offiziell: Andrea Dovizioso verlängert bei Ducati
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Sebastian Fränzschky
Artikelsorte News