MotoGP
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
14 Stunden
:
17 Minuten
:
05 Sekunden
Details anzeigen:

Marc Marquez: Das schätzt er an der Zusammenarbeit mit Alberto Puig

geteilte inhalte
kommentare
Marc Marquez: Das schätzt er an der Zusammenarbeit mit Alberto Puig
Autor:
12.10.2018, 11:02

Marc Marquez spricht über die Arbeit mit dem neuen Honda-Teammanager Alberto Puig - Warum die Zusammenarbeit anders ist als mit Vorgänger Livio Suppo

Zur MotoGP-Saison 2018 löste Alberto Puig Livio Suppo nach vielen Jahren als Teammanager des Honda-Werksteams ab. Eine Umstellung unter anderem auch für Marc Marquez, der seit seinem MotoGP-Aufstieg 2013 ausschließlich mit Suppo zusammengearbeitet hatte. Im Gespräch mit 'MotoGP.com' verrät der Spanier allerdings, dass er gut mit Puig auskommt.

"Der größte Unterschied ist, dass Alberto selbst Pilot war", erklärt Marquez und berichtet: "Deshalb kann ich mit ihm mehr über Dinge wie die Linienwahl oder die Strategie sprechen." Puig ging zwischen 1987 und 1997 selbst in der Motorrad-Weltmeisterschaft an den Start. Der größte Erfolg des Spaniers ist dabei der 500er-Sieg bei seinem Heim-Grand-Prix 1995 in Jerez.

"Ich mag an ihm, dass er sehr gradlinig ist", verrät Marquez weiter und erklärt: "Wenn Du nicht auf dem richtigen Weg bist, dann sagt er es Dir ins Gesicht. Das ist innerhalb des Teams sehr wichtig." Außerdem arbeite Puig hart daran, eine bessere Kommunikation zwischen dem Rennteam an der Strecke und der Fabrik in Japan zu etablieren.

Die erste Saison als Teammanager könnte für Puig übrigens direkt eine extrem erfolgreiche werden - vor allem dank Marquez. Dem Spanier ist der Titel in der Fahrer-WM vier Rennen vor Ende der Saison kaum noch zu nehmen, und auch in Team- und Herstellerwertung hat Honda die Nase aktuell vorne.

Aleix Espargaro frustriert: Noch ein Jahr wie 2018 und ich höre auf!

Vorheriger Artikel

Aleix Espargaro frustriert: Noch ein Jahr wie 2018 und ich höre auf!

Nächster Artikel

Mick Doohan sicher: Marc Marquez kann noch viele WM-Titel gewinnen

Mick Doohan sicher: Marc Marquez kann noch viele WM-Titel gewinnen
Kommentare laden