MotoGP 2018

Marc Marquez: Neuer MotoGP-Vertrag mit Honda bis Ende 2018 offiziell

Die Vertragsverlängerung zwischen Marc Marquez und dem Honda-Werksteam in der MotoGP-WM ist in trockenen Tüchern: Der zweimalige Weltmeister fährt zwei weitere Jahre für HRC.

"Ich habe noch nicht unterschrieben, doch ich werde nächstes Jahr wieder auf der Honda sitzen." Dies sind die Worte von Marc Marquez, die er in dieser Woche in Vorausschau auf den Grand Prix von Katalonien in Barcelona von sich gegeben hat.

Nun ist die vom MotoGP-Weltmeister der Jahre 2013 und 2014 angekündigte Vertragsverlängerung offiziell in trockenen Tüchern: Marquez hat bei HRC einen neuen Zweijahresvertrag unterzeichnet und wird somit bis mindestens Ende der Saison 2018 auf einer Werks-Honda sitzen.

 

 

"Ich freue mich, meine Verlängerung mit HRC verkünden zu dürfen und freue mich besonders, dass dies vor dem Grand Prix von Katalonien passiert – meinem Heimrennen, an das ich einige gute Erinnerungen habe", so Marquez.

Fotostrecke: Die besten Wheelies von Marc Marquez

"HRC und ich, wir pflegen eine sehr enge Verbindung und mein Ziel war es immer, weiterhin ein Teil des Honda-Werksteams zu sein", bemerkt der 23-jährige Spanier, dessen MotoGP-Karriere vor drei Jahren in sagenhafter Manier bei diesen Team begann.

In seiner Rookie-Saison in der Königsklasse fuhr Marquez auf Anhieb zu sechs Siegen und dem WM-Titel. In der Saison 2014 setzte er mit 13 Siegen (davon die ersten zehn Saisonrennen in Folge) und dem zweiten WM-Titel noch einen drauf.

"In dreieinhalb Jahren unserer Zusammenarbeit haben wir einige unglaubliche Momente erlebt, haben große Siege und zwei WM-Titel gefeiert", sagt Marquez, der aber auch anmerkt: "Es gab auch ein paar herausfordernde Momente. Ich glaube, diese haben uns stärker gemacht."

Aus der Saison 2015, die Marquez mit fünf Siegen als WM-Dritter abschloss, bleiben nicht zuletzt sechs Stürze in Erinnerung, wovon zwei (Argentinien und Malaysia) im Duell mit Valentino Rossi passierten.

Fotostrecke: Valentino Rossi vs. Marc Marquez

Dank der Vertragsverlängerung mit Marquez bleibt beim Honda-Werksteam auf absehbare Zeit alles wie gehabt. Der Vertrag mit Dani Pedrosa ist bereits vor einigen Wochen um zwei Jahre verlängert worden.

Indes stellen sich die Werksteams von Yamaha, Ducati, Suzuki, Aprilia und selbstredend auch Neueinsteiger KTM für die MotoGP-Saison 2017 neu auf.

Das aktuelle Startfeld für die MotoGP-Saison 2017:

TeamFahrer
Yamaha

 Valentino Rossi

 Maverick Vinales

Honda

 Marc Marquez

 Dani Pedrosa

Ducati

 Jorge Lorenzo

 Andrea Dovizioso

Suzuki

 Andrea Iannone

TBA 

Aprilia

 Sam Lowes

TBA

KTM

 Bradley Smith

 Pol Espargaro

Tech 3 Yamaha

 Jonas Folger

TBA

LCR Honda TBA
Marc VDS Honda TBA
Pramac Ducati TBA
Avintia Ducati TBA
Aspar Ducati TBA
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Marc Marquez
Teams Repsol Honda Team
Artikelsorte News
Topic MotoGP 2018