MotoGP
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
36 Tagen
14 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
50 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
64 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Sachsenring
18 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
85 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
92 Tagen
09 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
106 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
134 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
141 Tagen
R
Silverstone
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
155 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
169 Tagen
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
184 Tagen
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
191 Tagen
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
204 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
212 Tagen
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
218 Tagen
13 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
233 Tagen
20 Nov.
-
22 Nov.
Nächstes Event in
240 Tagen
27 Nov.
-
29 Nov.
Nächstes Event in
247 Tagen
Details anzeigen:

Fotostrecke: Zum Todestag von Marco Simoncelli

geteilte inhalte
kommentare
Fotostrecke: Zum Todestag von Marco Simoncelli
Autor:
Übersetzung: Stefan Ehlen
23.10.2017, 09:15

Motorsport.com blickt zurück auf die Karriere von MotoGP-Fahrer Marco Simoncelli, der 2011 beim Grand Prix von Malaysia in Sepang tödlich verunglückte.

Fotostrecke
Liste

2002-2005: Mit Aprilia in der 125er-WM

2002-2005: Mit Aprilia in der 125er-WM
1/16

Foto: Richard Sloop

Marco Simoncelli gibt 2002 in Brünn sein Debüt in der Motorrad-WM. Er ist gerade einmal 15 Jahre alt. Bereits in seiner zweiten Saison (Foto) siegt er erstmals. In seiner vierten und letzten Saison in der 125er-Klasse wird er Gesamtfünfter.

2006-2009: 250er-Klasse mit Gilera

2006-2009: 250er-Klasse mit Gilera
2/16

Foto: Fernando Rei

Simoncelli steigt in mit Gilera in die 250er-Klasse auf. Nach zwei Jahren zählt er zu den Spitzenreitern. 2008 gewinnt Simoncelli sechs Rennen.

2008: Weltmeister

2008: Weltmeister
3/16

Foto: Yamaha Motor Racing

Das reicht: Simoncelli holt den Titel, 37 Punkte vor Bautista. Hier posiert er für das offizielle WM-Foto mit den Titelträgern aus MotoGP, Rossi, und 125er-Klasse, di Meglio.

2009: Test mit MotoGP-Bike

2009: Test mit MotoGP-Bike
4/16

Foto: Hazrin Yeob Men Shah

Nach dem dritten Platz in der 250er-Klasse 2009 bekommt Simoncelli einen Vorgeschmack auf die MotoGP und darf eine Honda RC212V testen - in Sepang.

2010: Das MotoGP-Debüt

2010: Das MotoGP-Debüt
5/16

Foto: Honda

Sein erstes MotoGP-Rennen beendet Simoncelli auf Position elf. Hier kämpft er gegen Aoyama, der ebenfalls aus der 250er-Klasse aufgestiegen ist.

2010: Simoncelli vs. Rossi

2010: Simoncelli vs. Rossi
6/16

Foto: Team Gresini

Zum ersten Mal kommt es auf der Strecke zu einem direkten Duell zwischen Simoncelli und Rossi. Letzterer scheint die Rolle des "großen Bruders" für seinen italienischen Landsmann zu spielen.

2010: Platz vier in Estoril

2010: Platz vier in Estoril
7/16

Foto: Team Gresini

Simoncellis Saisonbestleistung erfolgt in Portugal: Hinter Lorenzo, Rossi und Dovizioso belegt er Platz vier und beschließt das Jahr auf Platz acht der Gesamtwertung.

2011: Simoncelli erhält eine Werks-Honda

2011: Simoncelli erhält eine Werks-Honda
8/16

Foto: Team Gresini

Simoncelli bleibt 2011 bei Gresini, aber erhält nun Werksstatus. Mit neuem Material kann er es erstmals mit den Honda-Werksfahrern aufnehmen.

2011: Simoncelli mischt die MotoGP auf

2011: Simoncelli mischt die MotoGP auf
9/16

Foto: Team Gresini

Der Saisonstart verläuft nicht nach Wunsch für Simoncelli. Vielfach wird er von Fahrerkollegen für zu viel Aggressivität kritisiert. Doch Simoncelli macht unbeirrt weiter.

2011: Das erste MotoGP-Podium

2011: Das erste MotoGP-Podium
10/16

Foto: Repsol Media

Simoncelli fährt in Brünn erstmals in seiner Karriere auf das Treppchen, hinter Stoner und Dovizioso.

2011: Platz zwei auf Phillip Island

2011: Platz zwei auf Phillip Island
11/16

Foto: Team Gresini

Bei seiner letzten MotoGP-Zielankunft fährt Simoncelli als Zweiter hinter dem australischen Lokalhelden Stoner über die Linie.

2011: Training in Sepang

2011: Training in Sepang
12/16

Foto: Team Gresini

Simoncelli hat gerade sein bestes MotoGP-Ergebnis erzielt. Nun will er in Malaysia nachlegen. Dort hat er drei Jahre zuvor den 250er-Titel eingefahren. Es ist sein 34. GP-Start in der MotoGP - und sein letzter.

Marco Simoncelli in der Startaufstellung in Sepang

Marco Simoncelli in der Startaufstellung in Sepang
13/16

Foto: Team Gresini

Start in Malaysia: Es ist Simoncellis letztes Rennen

Start in Malaysia: Es ist Simoncellis letztes Rennen
14/16

Foto: GEPA Pictures

Die Fahrerkollegen gedenken Marco Simoncelli

Die Fahrerkollegen gedenken Marco Simoncelli
15/16

Foto: Ducati Corse

Marco Simoncelli, 1987-2011

Marco Simoncelli, 1987-2011
16/16

Foto: Team Gresini

Marco Simoncelli wurde nur 24 Jahre alt.

MotoGP 2017: Michael van der Mark mit MotoGP-Debüt bei Tech 3

Vorheriger Artikel

MotoGP 2017: Michael van der Mark mit MotoGP-Debüt bei Tech 3

Nächster Artikel

Vinales über Yamaha: Wechsel vorstellbar bei Misserfolg

Vinales über Yamaha: Wechsel vorstellbar bei Misserfolg
Kommentare laden