MotoGP
28 März
Event beendet
04 Apr.
Event beendet
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
4 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
17 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
45 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
52 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
66 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
73 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
87 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
122 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
136 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
150 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
157 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
171 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
178 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
192 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
199 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
213 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

Maverick Vinales: Saisonvorbereitung im warmen Katar

Statt im kalten Europa spulte Maverick Vinales sein Training im Winter in Doha ab - Die Einrichtungen des Losail Circuits standen dem Yamaha-Fahrer zur Verfügung

Maverick Vinales: Saisonvorbereitung im warmen Katar

Maverick Vinales verbrachte seinen Winter nicht im kalten Andorra, sondern im warmen Katar. Der Yamaha-Werksfahrer entschied sich für den Umzug, weil er der Meinung war, dass er sich in Doha besser auf die neue Saison vorbereiten kann. Neben körperlichem Training konnte der Spanier auch auf der Rennstrecke mit Motorrädern fahren.

"Ich glaube, dass ich physisch und mental einen Schritt vorwärts machen muss. Während des Katar-Rennens habe ich die Ausstattung der Motorsportakademie von Katar gesehen", wird Vinales auf der Webseite des Losail Circuit zitiert. "Ich war sehr beeindruckt und habe dann mit den Verantwortlichen der Strecke gesprochen."

 

"Sie haben mir die Tore geöffnet und gesagt, dass ich die Anlagen nutzen kann, wenn ich will. Ich habe über die Möglichkeit nachgedacht, im Winter normal Motorrad fahren zu können, während wir in Europa meistens Indoor trainieren. Also habe ich mich zum Umzug nach Doha entschieden, wenn in Andorra Schnee liegt."

Auf der Strecke konnte Vinales auch mit anderen Fahrern trainieren, darunter mit seinem Cousin Isaac Vinales. Mit der neuen Wintervorbereitung in Katar will Vinales gestärkt in die neue Saison gehen. Seinen Vertrag mit Yamaha verlängerte er jüngst für die Jahre 2021/22. Das große Ziel ist natürlich der Weltmeistertitel.

Vor seiner sechsten MotoGP-Saison sieht sich Vinales als Person gereift: "Ich bin nun ruhiger, wenn es zum Beispiel schwierige Phasen gibt. Das hilft mir, mein Leben zu verbessern. Es geht nicht nur um das Racing, sondern auch um das private Leben." Kommende Woche sitzt Vinales beim Wintertest in Sepang erstmals in diesem Jahr wieder auf seiner Yamaha M1.

Mit Bildmaterial von GP-Fever.de.

geteilte inhalte
kommentare
Andrea Dovizioso will mit Ducati die Qualifying-Schwäche von 2019 beheben

Vorheriger Artikel

Andrea Dovizioso will mit Ducati die Qualifying-Schwäche von 2019 beheben

Nächster Artikel

"Yamaha wollte mich wirklich": Fabio Quartararo von Vertrauen überzeugt

"Yamaha wollte mich wirklich": Fabio Quartararo von Vertrauen überzeugt
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Maverick Vinales
Teams Monster Energy Yamaha MotoGP
Urheber Gerald Dirnbeck