Valentino Rossi

MotoGP 2017: Rossi und Vinales fahren Yamaha M1 in neuem Design

In Madrid hat sich das Yamaha-Werksteam in neuer Optik für die MotoGP-Saison 2017 präsentiert. Valentino Rossi und Maverick Vinales greifen damit nach dem WM-Titel.

Die 1. Teampräsentation im Vorfeld der MotoGP-Saison 2017 fand am Donnerstag in Madrid statt. Das Yamaha-Werksteam mit den Fahrern Valentino Rossi und Maverick Vinales hat sich auf dem Gelände von Hauptsponsor Telefonica-Movistar in seinen neuen Farben der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Höhepunkt war die Enthüllung der Yamaha YZR-M1, Jahrgang 2017, die optisch mit mehr Blau-Anteilen daherkommt und das Movistar-Logo noch ein wenig prominenter zur Schau trägt. Das ins Design eingearbeitete Blue-Core-Logo steht für die neue Motorengeneration von Yamaha, die Performance und Spritverbrauch noch stärker in den Mittelpunkt rückt.

Valentino Rossi peilt 10. WM-Titel an

Superstar Valentino Rossi nimmt mit der 2017er-Version seines Lieblingsmotorrads einen weiteren Anlauf, seinen 8. WM-Titel in der Königsklasse und damit seinen insgesamt 10. in der Weltmeisterschaft einzufahren. Nach zuletzt 3 Vizetiteln in Folge will es der in wenigen Wochen 38 Jahre alt werdende Italiener noch einmal wissen.

"Nach der Winterpause ist die Teampräsentation immer ein spannender Moment für alle. Das gilt nicht nur für uns, die Fahrer und das Team, sondern auch für die Fans", so Rossi, um anzufügen: "Ich freue mich tierisch auf die neue Saison. Ich habe es vermisst, mein Bike zu fahren."

Die 1. Bewährungsprobe für die 2017er M1 in neuer Optik wird der Sepang-Test (MotoGP-Testkalender 2017) sein. "Der Sepang-Test wird interessant, denn da werden wir eine Vorstellung von unserer Konkurrenzfähigkeit bekommen und die YZR-M1 erstmals in den Farben für 2017 ausfahren", freut sich Rossi.

"Das Ziel für diese Saison bleibt das gleiche wie in den 3 Jahren: wettbewerbsfähig sein und in jedem Rennen um den Sieg kämpfen können. Ich habe einen neuen starken Teamkollegen und ich glaube, wir können in dieser Saison viel Spaß haben", so Rossi.

Maverick Vinales und sein wahr gewordener Traum

Als neuen Teamkollegen hat Rossi in der am 26. März mit dem Grand Prix von Katar beginnenden Saison (MotoGP-Rennkalender 2017) den jungen Spanier Maverick Vinales an seiner Seite. Der 22-Jährige, der von Suzuki kommt und dort im vergangenen Jahr seinen 1. MotoGP-Sieg eingefahren hat, tritt bei Yamaha die Nachfolge des zu Ducati gewechselten Jorge Lorenzo an.

Bei seinen ersten Tests für Yamaha im November 2016 wusste Vinales bereits absolut zu überzeugen. Nun ist der Yamaha-Neuzugang gespannt, wie sich das 2017er-Bike im Vergleich zur M1 von 2016 fährt, mit der er beim Valencia-Test die Bestzeit markiert hatte.

"Das Motorrad sieht fantastisch aus. Ich wünschte, ich könnte es sofort hier und jetzt fahren", so Vinales, um anzumerken: "Als ich ein Kind war, sah ich Valentino mit seiner M1 fahren und jetzt bin ich hier bei der Teampräsentation. Für mich ist ein Traum wahr geworden."

"Ich bin so glücklich und motiviert und ich bin bereit, alles zu geben", so Vinales' Ansage vor seiner insgesamt 3. MotoGP-Saison, in der er erstmals absolutes Topmaterial zur Verfügung hat. "Yamaha hat mich mit offenen Armen empfangen. Ehrlich gesagt war ich von der familiären Atmosphäre doch ziemlich überrascht, denn von außen sieht man nur ein ernsthaft und professionell arbeitendes Team. Doch in dem Moment, als ich erstmals die Box betrat, fühlte ich mich unglaublich. Es wird ein großartiges Jahr", so Vinales.

Klare Ansage von Lin Jarvis

Yamaha-Teamdirektor Lin Jarvis blickt der neuen Saison ebenfalls mit großer Zuversicht entgegen. "Im Verlauf der zurückliegenden 3 Jahre haben wir gezeigt, dass unser Team absolut konkurrenzfähig ist", spricht Jarvis die Tatsache an, dass 2015 alle 3 WM-Titel (Fahrer- Hersteller- und Teamwertung) gewonnen wurden und 2016 ein weiterer Teamtitel hinzukam.

Nachdem der Fahrertitel 2015 von Lorenzo gewonnen wurde, soll 2017 entweder Rossi oder Vinales einen weiteren Yamaha-Titel einfahren, wie Jarvis klarstellt: "Maverick Vinales, der Jagd macht auf seinen 1. MotoGP-Titel, und Valentino Rossi, der seinen insgesamt 10. WM-Titel anpeilt, sind beide entschlossen, ihre Ziele zu erreichen."

"Sie sind hungrig, Rennen zu gewinnen, vor allem aber, gute Kämpfe an der Spitze des Feldes abzuliefern. Dank ihrer Hingabe und dem Engagement unserer Ingenieure und Teammitglieder bin zuversichtlich, dass wir vor einer weiteren aufregenden und äußerst hart umkämpften Saison stehen", so Jarvis.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Valentino Rossi , Maverick Vinales
Teams Yamaha Factory Racing
Artikelsorte News
Tags launch, m1, motogp, präsentation, rossi, vinales, vorstellung, yamaha
Topic Valentino Rossi