Aufstieg: Franco Morbidelli mit Honda-Chance in der MotoGP 2018

Der Meisterschaftsführende der Moto2, Franco Morbidelli, steigt zur MotoGP-Saison 2018 in die höchste Klasse der Motorrad-WM auf und wird für Marc VDS antreten.

Aufstieg: Franco Morbidelli mit Honda-Chance in der MotoGP 2018
Franco Morbidelli, Marc VDS
Franco Morbidelli, Marc VDS
Jack Miller, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS
Jack Miller, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS
Tito Rabat, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS
Franco Morbidelli, Marc VDS

Der Italiener hat 4 der ersten 5 Rennen in der Moto2-Saison 2017 für sich entschieden. Ein Aufstieg in die MotoGP stand bereits länger im Raum, allerdings galten Pramac-Ducati und LCR-Honda als Favoriten für dieses Vorhaben.

Den Spekulationen um den 22-Jährigen hat nun der Teamchef von Marc VDS, Michael Bartholemy, ein Ende gesetzt. Am Samstag gab er gegenüber Movistar bekannt, dass Morbidelli auch in der kommenden Saison für das belgische Team starten werde, allerdings in der Königsklasse des Motorradsports.

Für einen der bisherigen Marc-VDS-Piloten bedeutet dieser Schritt aber, dass er seinen Platz räumen muss. Wer von Jack Miller und Tito Rabat das Team verlassen wird, ist noch nicht bekannt.

Miller befindet sich derzeit im letzten Abschnitt seines Dreijahresvertrags mit Honda. Er hatte erklärt, beim belgischen Team verbleiben zu wollen, ihm werden aber auch Gespräche mit Pramac-Ducati nachgesagt.

Rabat seinerseits steht stärker unter Druck, seinen Platz zu verteidigen. Der Spanier wird wiederum mit Avintia-Ducati in Verbindung gebracht. Dieses Team wiederum hatte signalisiert, einen seiner Fahrer nicht halten zu wollen. Diese Entscheidung betrifft in der Folge die aktuellen Piloten Hector Barbera und Loris Baz.

Morbidellis momentaner Teamkollege Alex Marquez, Bruder des dreimaligen MotoGP-Weltmeisters Marc Marquez, verbleibt dagegen ein weiteres Jahr in der Moto2. An seiner Seite wird in der Saison 2018 der dann aus der Moto3 aufgestiegene Joan Mir antreten.

 

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP in Assen: Neues Material ein Fortschritt für Valentino Rossi

Vorheriger Artikel

MotoGP in Assen: Neues Material ein Fortschritt für Valentino Rossi

Nächster Artikel

MotoGP 2017 in Assen: Valentino Rossi triumphiert, Maverick Vinales stürzt

MotoGP 2017 in Assen: Valentino Rossi triumphiert, Maverick Vinales stürzt
Kommentare laden