MotoGP
25 März
Nächstes Event in
27 Tagen
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
35 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
49 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
62 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
90 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
97 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
111 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
118 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
132 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
167 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
181 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
195 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
202 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
216 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
223 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
237 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
244 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
258 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP 2021: KTM will Pol Espargaro und Brad Binder halten

KTM plant, die Verträge der Werkspiloten noch vor dem Start der MotoGP-Saison 2020 im Juli zu verlängern - Pit Beirer gesteht, dass es keinen Plan B zu Pol Espargaro gibt

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP 2021: KTM will Pol Espargaro und Brad Binder halten

KTM plant, die Verträge der Werkspiloten noch vor dem geplanten Saisonstart im Juli zu verlängern. Das hat Motorsportchef Pit Beirer im Gespräch mit 'Motorsport.com' klar gestellt. Pol Espargaro ist seit dem Beginn des RC16-Projekts die KTM-Sperrspitze. Brad Binder debütiert 2020 in der MotoGP und zählt zu den größten Talenten.

"Es ist ein unpassender Moment, um die Fahrer auszutauschen, weil es noch keine Rennen gab. Niemand kann die Entwicklung eines Fahrers beurteilen. Gleichzeitig können wir nicht zu viel erwarten. Wir verhandeln im Moment und das Ziel ist es, die bestehenden Verträge zu verlängern", erklärt Beirer.

Pol Espargaro wird momentan auch mit anderen Herstellern in Verbindung gebracht. Der Spanier ist für KTM besonders wichtig. Seit 2017 fährt der ehemalige Moto2-Weltmeister für KTM und holte 2018 beim verregneten MotoGP-Saisonfinale die bisher einzige Podestplatzierung. Doch KTM ist nicht der einzige Hersteller, der sich für die Dienste des Spaniers interessiert.

"Es ist normal, dass es andere Optionen gibt. Doch ich bin sehr optimistisch, dass wir die Fahrer halten können", kommentiert Beirer. Und was ist, wenn sich Espargaro zu einem Wechsel entscheidet? Hat KTM einen Notfallplan?

Andrea Dovizioso

Andrea Dovizioso wurde zuletzt immer öfter mit KTM in Verbindung gebracht

Foto: LAT

"Ein Ersatz für Pol? Wenn man mit Plan A Erfolg haben möchte, dann darf man keine Energie für Plan B verschwenden. Ich konzentriere mich darauf, dass wir mit unseren jetzigen vier Fahrern weitermachen. In diesen Zeiten muss die Familie zusammenhalten", so Beirer.

Eine Verpflichtung von Ducati-Pilot Andrea Dovizioso schließt Beirer somit aus. Zuletzt häuften sich die Medienmeldungen, Dovizioso könnte zu KTM wechseln.

"Ich hoffe, dass wir die Verträge von Pol und Brad vor dem ersten Rennen verlängern können", fügt der KTM-Motorsportchef hinzu und strebt an, auch die Verträge von Miguel Oliveira und Iker Lecuona im Tech-3-Kundenteam zu verlängern.

Mit Bildmaterial von LAT.

Neustart nach Coronavirus-Pause: Japanern droht zweiwöchige Quarantäne

Vorheriger Artikel

Neustart nach Coronavirus-Pause: Japanern droht zweiwöchige Quarantäne

Nächster Artikel

Wegen Corona: Keine Wildcard-Starts von Jorge Lorenzo, Stefan Bradl und Co.

Wegen Corona: Keine Wildcard-Starts von Jorge Lorenzo, Stefan Bradl und Co.
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Pol Espargaro
Urheber Sebastian Fränzschky