MotoGP
17 Juli
Event beendet
24 Juli
Event beendet
02 Aug.
Event beendet
R
Spielberg 2
21 Aug.
Nächstes Event in
8 Tagen
10 Sept.
Nächstes Event in
28 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
Nächstes Event in
36 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
43 Tagen
09 Okt.
Nächstes Event in
57 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
64 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
85 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
92 Tagen
20 Nov.
Nächstes Event in
99 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP 2021: Repsol-Honda bestätigt Pol Espargaro - Alex Marquez zu LCR

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP 2021: Repsol-Honda bestätigt Pol Espargaro - Alex Marquez zu LCR
Autor:
13.07.2020, 08:15

Der Fahrermarkt für 2021 nimmt weiter Formen an: Pol Espargaro wurde bei Repsol-Honda bestätigt - MotoGP-Rookie Alex Marquez wechselt zum Kundenteam LCR

Es stand bereits seit Wochen fest, nun ist es auch offiziell: Pol Espargaro wird ab der kommenden MotoGP-Saison der neue Teamkollege von Marc Marquez bei Repsol-Honda - und das bis 2022. Dies bestätigte das Weltmeisterteam am Montagvormittag.

Folglich wird Espargaro 2020 seine letzte Saison mit KTM bestreiten. Seit dem MotoGP-Einstieg des österreichischen Herstellers war der Spanier Teil des Teams. KTM hat seine Fahrerpaarung ab 2021 mit Brad Binder, in diesem Jahr Rookie, und Miguel Oliveira, derzeit noch bei Tech-3-KTM unterwegs, bereits bekanntgegeben.

Zum Thema:

Durch Espargaros Wechsel zu Honda verliert Alex Marquez seinen Platz im Werksteam nach nur einer Saison. Der Bruder von Marc Marquez war erst 2020 in die MotoGP aufstiegen, kommt aber 2021/22 im Honda-Satellitenteam LCR unter.

Seinen Vertrag hat der Spanier weiterhin direkt bei HRC: "Ich bin sehr stolz, meine Erneuerung mit der Honda Racing Corporation bekannt zu geben. HRC hat mir die Möglichkeit gegeben, in die MotoGP zu kommen, und ich freue mich, dem LCR-Honda-Team Ende 2020 beizutreten - einem großen Team mit großer Erfahrung."

Cal Crutchlow muss seine Honda RC213V ab 2021 an Alex Marquez abtreten

Cal Crutchlow muss seine Honda RC213V ab 2021 an Alex Marquez abtreten

Foto: Gold and Goose / Motorsport Images

HRC-Präsident Yoshishige Nomura ergänzt: "Nach eingehenden Überlegungen und einer gründlichen Analyse der aktuellen Situation glauben wir, dass Alex eine große Chance hat, in der Königsklasse mit voller Werksunterstützung innerhalb des LCR-Honda-Teams zu wachsen. Wir glauben, dass wir auf diesem Weg in den nächsten drei Saisons die Ergebnisse erzielen werden, die sowohl HRC als auch Alex anstreben."

Für Cal Crutchlow, seit 2015 bei LCR, bedeutet dies das Aus im Honda-Kundenteam. Der Brite hatte seinen Abschied bereits angedeutet. Nun bestätigt auch Honda die Trennung. Wohin Crutchlow wechselt, ist noch unklar. Zuletzt war Aprilia im Gespräch.

"HRC möchte Cal Crutchlow für seine fleißige und unermüdliche Arbeit seit seinem Beitritt zu HRC im Jahr 2015 danken. Mit drei Siegen und zwölf Podiumsplätzen war der britische Fahrer auf und abseits der Rennstrecke eine wertvolle Bereicherung - eine ständige Quelle ausgezeichneten Feedbacks für die Ingenieure und ein Schlüsselfaktor bei der Entwicklung der Honda RC213V in den vergangenen Jahren."

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

MotoGP 2021: Franco Morbidelli verlängert mit Petronas-Yamaha

Vorheriger Artikel

MotoGP 2021: Franco Morbidelli verlängert mit Petronas-Yamaha

Nächster Artikel

MotoGP 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel

MotoGP 2021: Übersicht Fahrer, Teams und Fahrerwechsel
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Pol Espargaro
Teams Repsol Honda Team
Urheber Juliane Ziegengeist