MotoGP 2017 in Assen: Bestzeit für Scott Redding im Nassen

Ducati-Fahrer Scott Redding hat im 3. Training der MotoGP 2017 in Assen auf regennasser Strecke die Bestzeit erzielt und Motorrad-Superstar Valentino Rossi von Yamaha auf Platz 2 verwiesen.

Redding nahm Rossi mit 1:46,441 Minuten etwas mehr als 2 Zehntel ab und zählte mit einem Topspeed von 293 km/h ebenfalls zu den schnellsten Piloten im Feld.

Ergebnis: 3. Training in Assen

Hinter Redding und Rossi wurde WM-Titelverteidiger Marc Marquez (Honda) auf Position 3 gewertet, WM-Spitzenreiter Maverick Vinales (Yamaha) kam auf Rang 4 vor Johann Zarco (Yamaha) und Hector Barbera (Ducati).

Hinter den bestplatzierten Vertretern von Aprilia, Aleix Espargaro (7.), und Suzuki, Andrea Iannone (10.), erzielte der Deutsche Jonas Folger (Yamaha) die 13. Position bei einem Rückstand von etwas mehr als 9 Zehntelsekunden. Pol Espargaro stellte die beste KTM auf Platz 18.

Ein wenig besser lief es für Vinales' schärfsten WM-Verfolger Andrea Dovizioso (Ducati), der sich auf Position 12 ins Klassement einreihte.

Im 3. Training gab es 2 Stürze: Loris Baz (Ducati) verunfallte in Kurve 3, Cal Crutchlow (Honda) flog in Kurve 8 von der Bahn. Beide blieben offenbar unverletzt.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Assen
Rennstrecke TT Circuit Assen
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags assen, dutchtt, ergebnis, gp niederlande, motogp, motogp 2017, niederlande, regen, training