MotoGP Sachsenring: Tickets werden 2019 wieder günstiger

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP Sachsenring: Tickets werden 2019 wieder günstiger
Autor: Sebastian Fränzschky
22.11.2018, 09:08

Tagestickets ab 29 Euro, Wochentickets ab 99 Euro: Der ADAC möchte 2019 wieder mehr MotoGP-Fans für den Grand Prix auf dem Sachsenring begeistern.

Die Tickets für den Motorrad-Grand-Prix auf dem Sachsenring werden im neuen Jahr wieder erschwinglicher. Bereits ab 29 Euro können Fans am Freitag das Erlebnis MotoGP genießen. Die günstigsten Wochenendtickets liegen bei 99 Euro. Zudem wird es für Familien besondere Angebote geben.

Die Preise für Tribünenplätze werden nicht erhöht, Tickets für zwei oder drei Tage sind günstiger als zuletzt. Damit reagiert der ADAC auf die rückläufigen Besucherzahlen nach der Erhöhung der Ticketpreise vor zwei Jahren seitens des ehemaligen Promoters. Der Vorverkauf beginnt am 24. November online ab 11:00 Uhr, vor Ort am Sachsenring ab 9:00 Uhr.

"Wir optimieren den Motorrad-Grand-Prix für das kommende Jahr für die Zuschauer in vielen Bereichen und wollen den Fans ein noch besseres MotoGP-Erlebnis am Sachsenring bieten", kommentiert ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk.

"Die Fans zahlen nicht mehr als bisher, alle Wochenendtickets gibt es im Vorverkauf bis Ende Januar zu günstigeren Preisen als noch 2017 und 2018. Neben einer neuen Preisgestaltung haben wir weitere attraktive Angebote geschaffen, wie zum Beispiel eine Familientribüne", so Tomczyk.

Seit 1998 findet der Grand Prix von Deutschland auf dem neuen Sachsenring statt. Zuvor wurde der deutsche Lauf vor teilweise leeren Rängen auf dem Nürburgring ausgetragen. Die Zukunft der Veranstaltung war immer wieder unsicher, obwohl teilweise mehr als 200.000 Besucher übers Wochenende gezählt wurden.

Im September verkündete der ADAC, dass er ab 2019 die Aufgabe der Sachsenring Rennstrecken-Management GmbH übernimmt, die den Grand Prix seit 2012 ausrichtete. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem ADAC Sachsen statt.

Der Sachsenring-Grand-Prix ist die neunte Station der MotoGP-Saison 2019. Vom 5. bis zum 7. Juli drehen Valentino Rossi, Marc Marquez und Co. auf der anspruchsvollen Strecke in der Nähe von Chemnitz ihre Runden.

Nächster Artikel
Ducati in Valencia: Dovizioso und Petrucci zufrieden, Pirro stürzt erneut

Vorheriger Artikel

Ducati in Valencia: Dovizioso und Petrucci zufrieden, Pirro stürzt erneut

Nächster Artikel

Zwei Stürze: Muss Johann Zarco seinen Fahrstil auf der KTM ändern?

Zwei Stürze: Muss Johann Zarco seinen Fahrstil auf der KTM ändern?
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Sebastian Fränzschky