MotoGP 2017 in Brno: Dovizioso am Freitag vorn, Lorenzo mit Neuerung

Ducati-Pilot Andrea Dovizioso holt sich im trockenen 2. MotoGP-Training zum Grand Prix von Tschechien die Freitagsbestzeit – Jorge Lorenzo testet neue Verkleidung für die GP17.

Mit dem Grand Prix von Tschechien in Brno wird an diesem Wochenende die 2. Hälfte der MotoGP-Saison 2017 eingeläutet. Nach der Regen-Bestzeit von Johann Zarco (Tech-3-Yamaha) am Freitagvormittag war es während des 2. Freien Trainings am Nachmittag trocken.

Bildergalerie: MotoGP in Brno

Die Bestzeit bei Sonnenschein am Nachmittag und damit die Tagesbestzeit holte sich Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso mit einer Rundenzeit von 1:56,332 Minuten.

Jorge Lorenzo testet neue Ducati-Verkleidung

Während "Dovi" die Bestzeit mit der konventionellen Version der Ducati Desmosedici GP17 fuhr, war Teamkollege Jorge Lorenzo in den letzten 10 Minuten der Session erstmals mit einer brandneuen Verkleidung unterwegs, die das Verbot der Winglets kompensieren soll.

Nachdem Lorenzo zuvor mit der alten Verkleidung einen Rückstand von 1,7 Sekunden auf die Spitze hatte (zu diesem Zeitpunkt Dani Pedrosa), steigerte er sich mit der Neuerung auf einen Rückstand von 1,3 Sekunden auf Dovizioso, was unterm Strich aber trotzdem nur Platz 15 der Tageswertung bedeutete.

Platz 2 im Klassement hinter Dovizioso belegte Jonas Folger (Tech-3-Yamaha) mit einem Rückstand von 0,4 Sekunden, gefolgt von Danilo Petrucci (Pramac-Ducati; 3.), Johann Zarco (4.) und Hector Barbera (Avintia-Ducati; 5.).

Ergebnis: 2. Freies Training in Brno

Honda lässt neuen Rahmen in der Box

Honda-Werkspilot Dani Pedrosa, der lange Zeit die Bestzeit gehalten hatte, schloss letzten Endes mit einem Rückstand von 0,6 Sekunden auf Platz 7 ab. Pedrosas Teamkollege, WM-Spitzenreiter Marc Marquez, reihte sich auf Platz 10 ein.

Honda probierte bei den Testfahrten vor einigen Tagen an gleicher Stelle einen neuen Rahmen für die RC213V. Dieser wird am Wochenende aber weder von Pedrosa noch von Marquez eingesetzt. "Wir haben beim Test ein paar neue Dinge probiert, unter anderem ein Chassis mit Blick auf das nächste Jahr. In Brno werden wir es aber nicht fahren. Ich fühle mich mit dem, das wir bei den bisherigen Rennen in dieser Saison eingesetzt haben, einfach wohler", so Marquez

Valentino Rossi (Yamaha) beendete die Session auf Platz 14. Teamkollege Maverick Vinales fuhr auf Rang 11.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Brünn
Rennstrecke Brno Circuit
Fahrer Andrea Dovizioso , Jorge Lorenzo
Teams Ducati Team
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags brno, ducati, fp2, freitag, motogp, neuerung, training, tschechien, update, verkleidung