präsentiert von:

MotoGP-Fahrer begrüßen Fan-Rückkehr: 'Gibt dir tolle Energie'

Der Saisonauftakt der MotoGP fand vor knapp 2.000 Fans statt - Fahrer zeigen sich erfreut und betonen die Lautstärke mit Zuschauern

MotoGP-Fahrer begrüßen Fan-Rückkehr: 'Gibt dir tolle Energie'

Etwas mehr als 2.000 Fans jubelten den Stars der Motorrad-Weltmeisterschaft beim Saisonauftakt in Katar am vergangenen Wochenende zu. Wenngleich die Haupttribüne nur zu 20 Prozent gefüllt war und noch einiges zum gewohnten Fanerlebnis fehlte, waren die Fahrer froh, dass die Zeit der Geisterrennen zumindest vorübergehend ein Ende fand.

"Es ist immer gut, Leute an der Strecke zu haben", sagt MotoGP-Rennsieger Maverick Vinales. Der Spanier lobt dabei auch die Organisatoren des Rennens und der gesamten WM. "Sie halten die WM am Laufen und machen es möglich, dass wir Rennen fahren können. Hier in Katar zu fahren ist immer fantastisch, es ist immer eine tolle Show. Und die Leute auf der Tribüne zu sehen ist sehr cool", sagt er.

Dem stimmt auch Johann Zarco zu. "Es stimmt, es war cool, die Leute auf den Tribünen zu sehen. Wenn dein Name bei der Siegerehrung aufgerufen wird und du die Reaktionen darauf bekommst, ist das sehr schön", sagt der Paramac-Ducati-Pilot nach seinem zweiten Platz.

Der Zugang zu den Boxen war den Fans dabei aber strikt untersagt, jeder Kontakt mit den Fahrern sollte vermieden werden. "Wir haben einen einfachen Job im Paddock, ohne die Leute rumzulaufen, ist einfach. Aber wenn du dann den Jubel hast, gibt es dir tolle Energie", erklärt Zarco.

Auch Francesco Bagnaia, der auf den letzten Metern noch den dritten Platz sicherte, freut sich über die Rückkehr der Zuschauer. "Ich finde es toll, vor allem, wenn man vom Podium blickt", sagt der Italiener.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Valentino Rossi über Corona-Erkrankung: 'Fühlte mich wie eine Plage'

Vorheriger Artikel

Valentino Rossi über Corona-Erkrankung: 'Fühlte mich wie eine Plage'

Nächster Artikel

Kehrt Marc Marquez in Portimao zurück? Die Prognose von Stefan Bradl

Kehrt Marc Marquez in Portimao zurück? Die Prognose von Stefan Bradl
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Chris Lugert