MotoGP-Kalender 2022: Mit 21 Rennen die bisher längste Saison der Geschichte

Mit 21 Rennen wird die MotoGP-Saison 2022 die längste in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft - Der Sachsenring in Deutschland für 19. Juni geplant

MotoGP-Kalender 2022: Mit 21 Rennen die bisher längste Saison der Geschichte

Der MotoGP-Kalender für das Jahr 2022 sieht insgesamt 21 Rennen vor. Damit wird es die längste Saison in der Geschichte der Motorrad-Weltmeisterschaft. Mit Indonesien und Finnland gibt es zwei neue Grands Prix. Der Sachsenring (Deutschland) ist für 19. Juni geplant und Spielberg (Österreich) für den 21. August.

Anfang 2022 finden zur Vorbereitung zwei Wintertests statt. Vom 31. Januar bis 2. Februar ist der Shakedown-Test in Sepang vorgesehen. Anschließend folgen dort drei offizielle Testtage. Den neuen Mandalika-Kurs in Indonesien werden die MotoGP-Fahrer vom 11. bis 13. Februar kennenlernen.

Los geht die Saison am 6. März 2022 mit dem traditionellen Nachtrennen auf dem Losail International Circuit in Katar. Anschließend steht die Premiere von Indonesien auf dem neuen Mandalika-Kurs auf der Insel Lombok auf dem Programm.

Es folgen die beiden Amerika-Rennen in den USA (Circuit of The Americas in Austin, Texas) und Argentinien (Termas de Rio Hondo). Schließlich beginnt Ende April die lange Europa-Saison mit zwölf Rennen.

Portugal hat mit Portimao am 24. April nun einen fixen Platz im Kalender erhalten. Die Reihenfolge der weiteren Rennen entsprechen weitestgehend dem Verlauf von vor der Coronavirus-Pandemie.

Marc Marquez

Der Sachsenring steht am 19. Juni im Kalender

Foto: Motorsport Images

Spanien (Jerez), Frankreich (Le Mans), Italien (Mugello) und Katalonien (Barcelona) sind in der bekannten Reihenfolge vorgesehen. Das Deutschland-Gastspiel auf dem Sachsenring findet am 19. Juni wieder vor dem Klassiker in Assen (Niederlande) statt.

2019 und 2020 musste das Comeback in Finnland wegen Corona abgesagt werden. Nun steht der neue KymiRing am 10. Juli im Kalender. Anschließend folgt die knapp vierwöchige Sommerpause. Die zweite Saisonhälfte wird am 7. August in Großbritannien (Silverstone) eingeläutet.

Am 21. August macht die MotoGP Station in Österreich (Spielberg). Es folgen im September die klassischen Herbstrennen in San Marino (Misano) und Aragonien (Alcaniz). Für Ende September und Oktober sind die vier Asien-Rennen geplant, die 2019 und 2020 abgesagt werden mussten.

Japan (Motegi) eröffnet die Übersee-Tour, gefolgt von Thailand (Buriram), Australien (Phillip Island) und Malaysia (Sepang). Das traditionelle Saisonfinale ist für den 6. November in Valencia (Spanien) geplant.

Der MotoGP-Kalender 2022:

Datum

Land

Strecke

6. März

Qatar Katar

Losail

20. März

Indonesia Indonesien

Mandalika

3. April

Argentina Argentinien

Termas de Rio Hondo

10. April

United States USA

Austin

24. April

Portugal Portugal

Portimao

1. Mai

Spain Spanien

Jerez

15. Mai

France Frankreich

Le Mans

29. Mai

Italy Italien

Mugello

5. Juni

Spain Katalonien

Barcelona

19. Juni

Germany Deutschland

Sachsenring

26. Juni

Netherlands Niederlande

Assen

10. Juli

Finland Finnland

KymiRing

7. August

United Kingdom Großbritannien

Silverstone

21. August

Austria Österreich

Spielberg

4. September

San Marino San Marino

Misano

18. September

Spain Aragonien

Aragon

25. September

Japan Japan

Motegi

2. Oktober

Thailand Thailand

Buriram

16. Oktober

Australia Australien

Phillip Island

23. Oktober

Malaysia Malaysia

Sepang

6. November

Spain Valencia

Valencia

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Santi Hernandez: Marc Marquez "leidet", aber sein Arm "wird langsam besser"

Vorheriger Artikel

Santi Hernandez: Marc Marquez "leidet", aber sein Arm "wird langsam besser"

Nächster Artikel

Luca Marini gesteht: Seine Fitness ist für die MotoGP nicht gut genug

Luca Marini gesteht: Seine Fitness ist für die MotoGP nicht gut genug
Kommentare laden