MotoGP: Hiroshi Aoyama übernimmt Jack Millers Honda in Motegi

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP: Hiroshi Aoyama übernimmt Jack Millers Honda in Motegi
Autor: Sebastian Fränzschky
06.10.2017, 13:25

Die japanischen MotoGP-Fans dürfen sich beim diesjährigen Grand Prix in Motegi auf die Teilnahme von Lokalheld Hiroshi Aoyama freuen.

Hiroshi Aoyama, Repsol Honda
Hiroshi Aoyama, Repsol Honda Team
Jack Miller, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS
Jack Miller, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS

Hiroshi Aoyama springt beim Japan-Grand-Prix in Motegi für Marc-VDS-Stammpilot Jack Miller ein. Es wird Aoyamas erster Einsatz in der laufenden MotoGP-Saison sein. Zuletzt kam der Japaner zum Einsatz, als sich HRC-Pilot Dani Pedrosa Ende der vergangenen Saison in Motegi verletzte. Aoyama fuhr in Japan und in Malaysia die Honda-Werksmaschine und sammelte einen WM-Punkt.

"Ich möchte Jack eine schnelle Genesung wünschen und hoffe, dass er bei seinem Heimrennen auf Phillip Island fahren kann. Es ist nie schön, einen verletzten Fahrer zu ersetzen, doch ich hoffe, dass ich in Motegi gute Arbeit leisten kann für Jack und für das Team", kommentiert Aoyama, der ins kalte Wasser springt.

"Ich fuhr in dieser Saison noch nicht. Es wird also etwas Zeit nötig sein, bis ich mein Gefühl wieder zurückfinde. Es ist eine Hilfe, dass ich viele Leute aus der Crew bereits kenne, denn ich arbeite in der Vergangenheit mit ihnen. Zudem ist es hilfreich, einen Fahrer mit Titos (Rabat) Erfahrung in der anderen Seite der Box zu haben", so Aoyama.

Nächster MotoGP Artikel
Comeback? Ex-MotoGP-Pilot Ben Spies macht Fans Hoffnung

Vorheriger Artikel

Comeback? Ex-MotoGP-Pilot Ben Spies macht Fans Hoffnung

Nächster Artikel

MotoGP 2017: Wie Andrea Dovizioso zum Titelkandidaten wurde

MotoGP 2017: Wie Andrea Dovizioso zum Titelkandidaten wurde
Kommentare laden