MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
25 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
39 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
52 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
80 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
87 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
101 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
108 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
122 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
157 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
171 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
185 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
192 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
206 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
213 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
227 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
234 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
248 Tagen
Details anzeigen:

MotoGP Misano 2: Alex Marquez stellt im Warm-up die Bestzeit auf

Rookie Alex Marquez sichert sich die erste Bestzeit seiner MotoGP-Karriere - Drei Yamaha-Fahrer in den Top 5 - Heftiger Highsider von Jack Miller

MotoGP Misano 2: Alex Marquez stellt im Warm-up die Bestzeit auf

Im Aufwärmtraining für den Grand Prix der Emilia Romagna setzte Alex Marquez (Honda) ein Ausrufezeichen. Der MotoGP-Rookie fuhr auf dem Misano-World-Circuit 1:32.402 Minuten und sicherte sich somit seine erste Bestzeit in der Königsklasse.

Die Arbeit für das Rennen stand bei den Fahrern im Vordergrund. Viele hatten eine gute Pace, die Zeitabstände im Feld waren gering. Marquez war in seiner besten Runde um eine Hundertstelsekunde schneller als Pole-Setter Maverick Vinales (Yamaha).

Yamaha war insgesamt wieder gut im Spitzenfeld vertreten, denn Fabio Quartararo und Franco Morbidelli folgten als Dritter und Vierter. Takaaki Nakagami rundete als Fünfter den positiven Start von Honda in den Renntag ab.

Link zum kompletten Ergebnis des Warm-ups

Aprilia-Pilot Aleix Espargaro verbesserte sich in seiner letzten Runde auf Rang sechs. Joan Mir war als Siebter der beste Suzuki-Pilot, während Alex Rins an der 14. Position zu finden war. Bester KTM-Fahrer war Pol Espargaro auf Rang acht.

 

Die Top 10 rundete das Ducati-Duo Andrea Dovizioso und Francesco Bagnaia ab. Valentino Rossi (Yamaha) hatte etwas mehr eine halbe Sekunde Rückstand. Das bedeutete bei den engen Zeitabständen Platz zwölf.

Highsider von Jack Miller

Zu Beginn des Warm-ups hatte Jack Miller (Pramac-Ducati) einen heftigen Sturz, als er gerade seine erste fliegende Runde in Angriff nahm. Am Eingang von Kurve 2 drehte Miller das Gas zu und wurde per Highsider abgeworfen.

 

Am Vormittag war es mit 20 Grad Celsius relativ kühl. Deshalb hatte es schon im Moto2-Warm-up einige Stürze gegeben. Miller war als einziger Fahrer mit dem harten Hinterreifen ausgerückt, während alle anderen wegen der kühlen Temperaturen mit dem weichen Reifen fuhren.

Miller war aber okay und war für die letzten zehn Minuten mit seiner zweiten Ducati wieder auf der Strecke. Auch er setzte dann auf den weichen Hinterreifen. Mit 1,2 Sekunden Rückstand belegte "Jackass" den 20. und letzten Platz.

Der Grand Prix über 27 Runden wird um 14:00 Uhr gestartet.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Liveticker: Rennkrimi in Misano! Bagnaia stürzt, Vinales siegt

Vorheriger Artikel

MotoGP-Liveticker: Rennkrimi in Misano! Bagnaia stürzt, Vinales siegt

Nächster Artikel

MotoGP in Misano 2: Bagnaia wirft Sieg weg, Vinales triumphiert

MotoGP in Misano 2: Bagnaia wirft Sieg weg, Vinales triumphiert
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Misano 2
Subevent Warm-Up
Fahrer Alex Marquez
Urheber Gerald Dirnbeck