MotoGP Misano FP2: Dovizioso zum Zweiten

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP Misano FP2: Dovizioso zum Zweiten
Autor: Heiko Stritzke
07.09.2018, 13:23

Ducati untermauert seine Favoritenrolle in Misano: Andrea Dovizioso fährt auch im zweiten Freien Training Bestzeit - Rossi mit viel Mühe auf provisorischem Q2-Platz

Zweites Training, zweite Bestzeit für Andrea Dovizioso: Der Ducati-Pilot fuhr im FP2 in 1:32.198 Minuten erneut Bestzeit beim Gran Premio di San Marino e della Riviera di Rimini auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli. Sein Teamkollege Jorge Lorenzo (Ducati) untermauerte die hervorragende Form der Roten beim Heimspiel auf Platz zwei mit 0,160 Sekunden Rückstand.

Dovizioso hielt sich lange Zeit zurück: Erst lag Marc Marquez (Honda; 5.) lange Zeit an der Spitze, dann löste Lorenzo ihn ab. Erst drei Minuten vor Schluss meldete "Dovi" seine Ambitionen mit der Bestzeit an, die niemand mehr schlagen sollte. Ducati überlässt beim zweiten Heimspiel des Jahres nichts dem Zufall und hat bereits vor zwei Wochen in Misano Adriatico getestet.

Ergebnis: 2. Freies Training in Misano

Drittschnellster der Sitzung war Cal Crutchlow (LCR-Honda) in 1:32.385 Minuten, dahinter sorgte Maverick Vinales (Yamaha; 4.) für einen kleinen Befreiungsschlag, der ihm sichtlich gut tat. Erstmals seit langer Zeit macht der Spanier wieder einen entspannten Eindruck.

Marquez wurde noch auf Platz fünf zurückgereicht. Der Honda-Pilot hielt sich auffällig oft auf der Strecke in der Nähe von Valentino Rossi (Yamaha; 8.) auf. Seit dem verweigerten Handschlag ist die Stimmung zwischen den beiden Erzrivalen wieder deutlich angespannter. Einmal gelang es Marquez zu Beginn der Session, Rossi auf der Strecke zu überholen. Auch beim Startversuch nach dem Training starteten beide Seite an Seite.

 

Ob sich die beiden auf der Strecke auch am Sonntag treffen werden, steht noch in den Sternen. Denn Rossi kämpfte am Freitag sichtlich darum, den Anschluss zu halten. Nur mit einem Kraftakt gelang es ihm, mit Platz acht sowohl im kumulierten als auch im Sessionklassement ein provisorisches Ticket für das Q2 zu ziehen. Da am Samstag Regen droht, war dies besonders wichtig. Vor ihn kamen noch Danilo Petrucci (Pramac-Ducati; 6.) und Alex Rins (Suzuki; 7.).

Auch Andrea Iannone (Suzuki; 9.) ist momentan ebenso wie Franco Morbidelli (Marc-VDS-Honda; 10.) beim jeweiligen Heimspiel für das Q2 qualifiziert. Doch Iannone musste zwei Minuten vor Schluss einen Sturz in der vorletzten Kurve verkraften, wie auch Scott Redding (Aprilia; 17.) und Takaaki Nakagami (LCR-Honda; 16.). Hafizh Syahrin (Tech-3-Yamaha; 25.) hatte nach nur zehn Minuten Training bereits seinen zweiten Sturz des Tages.

Der nicht unumstrittene Ersatzfahrer Christophe Ponsson (Avintia-Ducati; 26.) schaffte es im FP2 immerhin, in die 107-Prozent-Marke zu kommen. Nachdem er am Vormittag noch rund mehr als sieben Sekunden Rückstand auf die Bestzeit hatte, steigerte er sich am Nachmittag auf 1:38.154 Minuten. Damit hatte er nur noch 5,956 Sekunden Rückstand auf Dovizioso und 3,615 Sekunden auf seinen Vordermann Syahrin.

Weiterlesen:

Nächster MotoGP Artikel
Fotostrecke: Gedenkstätte für Nicky Hayden in Misano

Vorheriger Artikel

Fotostrecke: Gedenkstätte für Nicky Hayden in Misano

Nächster Artikel

Marc Marquez: Cal Crutchlows Abstimmung keine Hilfe

Marc Marquez: Cal Crutchlows Abstimmung keine Hilfe
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Event Misano
Subevent 2. Training
Urheber Heiko Stritzke
Artikelsorte Trainingsbericht