MotoGP: Neuer Zeitplan für Grand Prix von Katar

Aufgrund der Wettersituation – es hat am Losail International Circuit wieder angefangen zu regnen – gibt es einen neuen Zeitplan.

Um 17 Uhr Ortszeit (15 Uhr MEZ) wird die Safety-Commission mit Loris Capirossi und Franco Uncini erneut die Strecke begutachten.

Derzeit regnet es auf dem Losail International Circuit, auf der Start-Ziel-Gerade laufen breite Wasserstreifen über die Strecke.

Das ursprünglich für 18 Uhr (16 Uhr MEZ) angesetzte Qualifying der Moto3-Klasse ist bereits auf das Ende des Tages verschoben.  Um 18 Uhr wird mit einer 20-minütigen MotoGP-Session begonnen, die dazu dienen soll, den Fahrern einen Überblick über die Witterungsbedingungen und das Fahren bei Regen in der Nacht zu evaluieren.

Dann wird die Sicherheitskommission tagen und über den weiteren Verlauf beratschlagen. Angesetzt sind dann zunächst erst einmal das Moto2-Qualifying, gefolgt vom FP4 und den beiden Qualifyings der MotoGP, sowie dem der Moto3.


 
Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Doha
Rennstrecke Losail International Circuit
Artikelsorte News
Tags doha, katar, losail, motogp, regen, wetter, zeitplan