MotoGP 2017 in Spielberg: Ducati-Pilot Dovizioso mit klarer Bestzeit

Auf abtrocknender Strecke hat Ducati-Fahrer Andrea Dovizioso im 2. Training der Motorrad-WM MotoGP 2017 beim Grand Prix von Österreich am Red-Bull-Ring von Spielberg das Kommando übernommen.

Im letzten Moment fuhr der Italiener eine Runde von 1:24,046 Minuten und setzte sich damit an die Spitze des Klassements, das aufgrund der Bedingungen kurz vor Schluss noch einmal gehörig durcheinander gewirbelt worden war.

Ergebnis: 2. Training der MotoGP in Spielberg

Dovizioso erzielte so eine gut 0,6 Sekunden bessere Runde als sein Ducati-Markenkollege Hector Barbera am Vormittag.

Am Nachmittag reihte sich Maverick Vinales (Yamaha) mit einem Rückstand von 0,234 Sekunden auf dem 2. Platz ein, Rang 3 ging an Dani Pedrosa (Honda) vor Johann Zarco (Yamaha) und Jorge Lorenzo (Ducati).

Weltmeister Marc Marquez (Honda), der die Zeitenliste lange angeführt und einen Ausritt ins Kiesbett zu verzeichnen hatte, belegte am Ende Rang 6 unter 24 MotoGP-Fahrern.

Erneut stark präsentierte sich Pol Espargaro (KTM) beim Heimrennen seiner Marke. Er fuhr in 1:24,859 Minuten auf Platz 11 und sogar einen Tick schneller als MotoGP-Superstar Valentino Rossi (Yamaha), der erneut einen Top-10-Platz verfehlte und 12. wurde.

Der Deutsche Jonas Folger (Yamaha) wurde dieses Mal auf Position 15 gewertet.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Spielberg
Rennstrecke Red Bull Ring
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags ergebnis, gp österreich, motogp, motogp 2017, motorrad, motorrad-wm, red-bull-ring, spielberg, training, österreich