MotoGP 2017 in Spielberg: Ducati bestimmt 1. Training

Ducati-Privatier Hector Barbera hat im 1. Training der Motorrad-WM MotoGP 2017 am Red-Bull-Ring in Spielberg die 1. Bestzeit zum Grand Prix von Österreich erzielt.

Der Spanier blieb am Freitagvormittag mit 1:24,631 Minuten nur 0,088 Sekunden vor Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso. Bester Ducati-Verfolger war Dani Pedrosa (Honda) mit einem Rückstand von 0,113 Sekunden auf die Spitze.

Ergebnis: 1. MotoGP-Training in Spielberg

WM-Spitzenreiter Marc Marquez (Honda) reihte sich hinter seinem Teamkollegen Pedrosa und Maverick Vinales (Yamaha) auf Position 5 ins Klassement ein.

Während Jorge Lorenzo (Ducati) als 9. gerade noch der Sprung unter die Top 10 gelang, kam MotoGP-Superstar Valentino Rossi (Yamaha) beim Trainingsauftakt in Österreich mit 1:25,251 Minuten nicht über Rang 12 hinaus. Der Deutsche Jonas Folger (Yamaha) fuhr nur 0,031 Sekunden hinter Rossi auf Platz 13 unter 24 Piloten.

Den soliden 11. Rang belegte KTM-Fahrer Pol Espargaro beim Heimspiel seiner Marke, die neben dem 2. Stammfahrer Bradley Smith dieses Mal auch Testpilot Mika Kallio an den Start bringt. Kallio erzielte 1,081 Sekunden hinter der Spitze den 17. Platz, Smith fuhr auf Position 21.

Das gesamte MotoGP-Feld bewegte sich in nur 1,6 Sekunden.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Veranstaltung Spielberg
Rennstrecke Red Bull Ring
Artikelsorte Trainingsbericht
Tags ergebnis, gp österreich, motogp, motogp 2017, motorrad, motorrad-wm, red-bull-ring, spielberg, training, österreich