MotoGP-Test Phillip Island: Maverick Vinales überrascht mit Bestzeit

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Test Phillip Island: Maverick Vinales überrascht mit Bestzeit
Andrew van Leeuwen
Autor: Andrew van Leeuwen
Übersetzung: Petra Wiesmayer
16.02.2017, 09:33

Maverick Vinales beendete den 2. Tag der MotoGP-Testfahrten auf Phillip Island fast eine halbe Sekunde vor dem Rest des Feldes.

Andrea Iannone, Team Suzuki MotoGP
Alvaro Bautista, Aspar MotoGP Team
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Maverick Viñales, Yamaha Factory Racing
Andrea Dovizioso, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Marc Marquez, Repsol Honda Team
Scott Redding, Octo Pramac Racing
Bradley Smith, Red Bull KTM Factory Racing
Cal Crutchlow, Team LCR Honda

Der Yamaha-Neuzugang fuhr bereits in der 1. Stunde des Testtages 3 Runden unter 1:19 Minuten hintereinander, die schnellste eine 1:28,847, wobei alle 3 für die Tagesbestzeit gereicht hätten.

Am Ende lag der Spanier mit einem Vorsprung von 0,462 Sekunden auf Marc Marquez auf Platz 1 der Zeitenliste.

Marquez, der Schnellste des Tests am Mittwoch, war zwar mehr als eine Zehntel schneller als am Tag zuvor, seine schnellste Runde von 1:29,309 reichte aber nicht mehr für Platz 1.

Cal Crutchlow war mit eine schnellsten Runde von 1:29,661 auf seiner LCR Honda Drittschnellster, Platz 4 belegte Alvaro Bautista (Aspar Ducati) mit einer 1:29,411s, Andrea Dovizioso und Aleix Espargaro die Plätze 5 und 6.

Anders als am Mittwoch blieben alle Fahrer auf den ersten 12 Plätzen unter einer Zeit von 1:30 Minuten. Hinter Espargaro wurde Jonas Folger auf seiner Tech 3 Yahama Siebter, Valentino Rossi (Yamaha) beendete den Tag – nach Platz 2 am Mittwoch – auf Platz 8.

Alex Rins (Suzuki) und Jack Miller (Marc VDS Honda) komplettierten die Top 10.

Johann Zarco (Tech 3 Yamaha) und Andrea Iannone (Suzuki) waren die letzten beiden mit einer Zeit unter 1:30 Minuten.

Dani Pedrosa musste wegen einer Halsentzündung den größten Teil des Tages zuschauen. Der Honda-Fahrer tauchte erst knapp 3 Stunden vor Trainingsende auf. Nach lediglich 38 Runden und einer schnellsten Zeit von 1:30,245 belegte der Spanier Platz 16, hinter Jorge Lorenzo, der mit einem Rückstand von 1,350 Sekunden auf Vinales auf Platz 15 lag.

PosFahrerBikeZeitRückstand
1  Maverick Vinales Yamaha 1:28,847  
2  Marc Marquez Honda 1:29,309 0,462
3  Cal Crutchlow Honda 1:29,325 0,478
4  Alvaro Bautista Ducati 1:29,411 0,564
5  Andrea Dovizioso Ducati 1:29,483 0,636
6  Aleix Espargaro Aprilia 1:29,501 0,654
7  Jonas Folger Yamaha 1:29,664 0,817
8  Valentino Rossi Yamaha 1:29,674 0,827
9  Alex Rins Suzuki 1:29,802 0,955
10  Jack Miller Honda 1:29,838 0,991
11  Johann Zarco Yamaha 1:29,880 1,033
12  Andrea Iannone Suzuki 1:29,947 1,100
13  Karel Abraham Ducati 1:30.142 1,295
14  Danilo Petrucci Ducati 1:30,150 1,303
15  Jorge Lorenzo Ducati 1:30,197 1,350
16  Dani Pedrosa Honda 1:30,245 1,398
17  Hector Barbera Ducati 1:30,352 1,505
18  Scott Redding Ducati 1:30,435 1,588
19  Pol Espargaro KTM 1:30,645 1,798
20  Loris Baz Ducati 1:30,852 2,005
21  Sam Lowes Aprilia 1:30,895 2,048
22  Bradley Smith KTM 1:31,704 2,857
Nächster MotoGP Artikel