MotoGP
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
Event beendet
25 Okt.
-
27 Okt.
Event beendet
01 Nov.
-
03 Nov.
Event beendet
15 Nov.
-
17 Nov.
Event beendet
Details anzeigen:

MotoGP-Wintertests 2018/19: Alle Termine der drei Klassen

geteilte inhalte
kommentare
MotoGP-Wintertests 2018/19: Alle Termine der drei Klassen
Autor:
12.11.2018, 10:23

Valencia, Jerez, Sepang und Katar: Vier offizielle Wintertestfahrten sind für die MotoGP-Klasse geplant. Alle Daten für die kommenden Monate im Überblick.

Nach dem Finale ist vor dem Saisonstart. Die MotoGP-Saison 2019 beginnt offiziell am Montag (19. November) nach dem letzten Rennen in Valencia. Ab dann liegt die Konzentration voll und ganz auf der Vorbereitung für das kommende Jahr. Viel Zeit bleibt den MotoGP-Teams nicht, denn es bleiben nur vier offizielle Testfahrten zu insgesamt zehn Tagen.

Nach dem Finale in Valencia haben die MotoGP-Teams den Montag frei. Am Dienstag und Mittwoch (20./21. November) finden dann die ersten Testfahrten statt. Für viele Fahrer wird das die erste Gelegenheit sein, Bekanntschaft mit ihrem neuen Motorrad zu machen. So wird Jorge Lorenzo zum ersten Mal auf der Honda RC213V sitzen, Johann Zarco auf der KTM und Andrea Iannone auf der Aprilia.

Auch die Rookies Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati), Joan Mir (Suzuki), Miguel Oliveira (Tech-3-KTM) und Fabio Quartararo (SIC-Yamaha) werden zum ersten Mal ihre MotoGP-Maschinen ausprobieren. Eine Woche später findet dann vom 28. bis 29. November in Jerez de la Frontera (Spanien) der nächste Wintertest statt. In den vergangenen Jahren nutzten einige Teams diesen Test als private Testtage. Nun ist es ein offizieller Test.

Im Februar 2019 nur noch zwei Wintertests

Dafür gibt es Anfang 2019 nicht mehr drei sondern nur zwei Tests. Traditionell geht es Anfang Februar in Malaysia los. Vom 1. bis 3. Februar steht der Sepang International Circuit für Shakedown-Tests zur Verfügung. In der Regel sind an diesen Tagen die Testfahrer der Werksteams unterwegs. Vom 6. bis 8. Februar nehmen dann alle MotoGP-Fahrer die Arbeit wieder auf.

Ende Februar geht es dann weiter nach Katar. Vom 23. bis 25. wird auf dem Losail Circuit getestet. Das Material bleibt dann gleich an der Strecke, denn am 10. März geht dort der Saisonauftakt 2019 unter Flutlicht über die Bühne. Insgesamt bleibt den Teams nicht viel Zeit, um sich auf das neue Jahr vorzubereiten. In der Vergangenheit gab es im neuen Jahr immer drei Wintertestfahrten zu je drei Tagen.

Die kleinen Klassen bleiben wie in den vergangenen Jahren über den Winter zunächst in Europa. Zunächst steht vom 23. bis 25. November in Jerez ein gemeinsamer Test von Moto2 und MotoE auf dem Programm. Die Moto2-Teams erhalten dabei erstmals die neuen Motorräder mit Triumph-Motoren. Im neuen Jahr findet vom 20. bis 22. Februar wieder in Jerez ein gemeinsamer Test von Moto2 und Moto3 statt. Vom 1. bis 3. März sind die beiden kleinen Klassen dann ebenfalls in Katar unterwegs, denn in den vergangenen Jahren herrschte in Spanien oft schlechtes Wetter.

Der MotoGP-Wintertestkalender 2018/19:

20.-21. November 2018 Spain Valencia
28.-29. November 2018 Spain  Jerez
1.-3. Februar 2019  Shakedown in Sepang 
6.-8. Februar 2019  Sepang 
23.-25. Februar 2019  Katar
 
"Es machte sich Frustration breit": Kommunikationsproblem bei Yamaha

Vorheriger Artikel

"Es machte sich Frustration breit": Kommunikationsproblem bei Yamaha

Nächster Artikel

Andrea Dovizioso: Niederlagen gegen Lorenzo anders als gegen Marquez

Andrea Dovizioso: Niederlagen gegen Lorenzo anders als gegen Marquez
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Gerald Dirnbeck