MotoGP-Wintertests 2023: Die Strecken und Termine stehen fest

Die Terminplanung für Anfang 2023 steht: Nach dem traditionellen Test in Malaysia verlagert sich das Geschehen nach Portugal, wo auch das erste Rennen stattfindet

MotoGP-Wintertests 2023: Die Strecken und Termine stehen fest
Audio-Player laden

Die MotoGP-Saison 2023 wird in Portugal eröffnet. Vom 24. bis 26. März steht der erste Grand Prix des Jahres in Portimao an der Algarve auf dem Programm. Nun wurden auch die Termine für die Vorbereitungstests bekannt.

Das neue Jahr wird traditionell mit Testfahrten in Malaysia eröffnet. Vom 5. bis 7. Februar steht der Shakedown-Test in Sepang im Kalender. An diesen Tagen dürfen ausschließlich die Testfahrer der fünf Marken und die MotoGP-Rookies teilnehmen.

Vom 10. bis 12. Februar testen dann alle Stammfahrer drei Tage lang auf dem Sepang-International-Circuit. Zu diesem Zeitpunkt ist es in Malaysia heiß und schwül. Nach diesem Ausflug nach Asien kehren die Teams nach Europa zurück.

Im März findet alles in Portimao statt. Am 11. und 12. März stehen dort zwei Testtage für die MotoGP-Fahrer auf dem Programm. Anschließend kommen die kleinen Klassen nach Portugal. Die Moto2 und Moto3 testet gemeinsam drei Tage lang vom 17. bis 19. März.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

geteilte inhalte
kommentare
Suzuki: Reifenprobleme bremsen Rins und Mir in Silverstone aus
Vorheriger Artikel

Suzuki: Reifenprobleme bremsen Rins und Mir in Silverstone aus

Nächster Artikel

Fersenfraktur: Aleix Espargaro nach Sturz in Silverstone doch verletzt

Fersenfraktur: Aleix Espargaro nach Sturz in Silverstone doch verletzt