Nicky Hayden bestätigt: MotoGP-Rückkehr ist "eine Option"

geteilte inhalte
kommentare
Nicky Hayden bestätigt: MotoGP-Rückkehr ist
Autor: Mario Fritzsche
17.09.2016, 18:16

Beim anstehenden MotoGP-Rennen im Motorland Aragon könnte Ex-Champion Nicky Hayden für den verletzten Jack Miller einspringen.

#634 Musashi RT Harc-Pro: Nicky Hayden
Nicky Hayden, Honda World Superbike Team
Podium: 1. Chaz Davies, Ducati Team, 2. Tom Sykes, Kawasaki Racing, 3. Nicky Hayden, Honda
Jack Miller, Marc VDS Racing, Honda
Jack Miller, Estrella Galicia 0,0 Marc VDS
Nicky Hayden

Weil der Start von Jack Miller beim Grand Prix von Aragonien in Alcaniz am kommenden Wochenende (23. bis 25. September) noch nicht sicher ist, könnte Nicky Hayden ein Comeback in der Königsklasse des Zweiradsports geben.

Derzeit bestreitet Hayden die Superbike-WM im Honda-Team von Ronald ten Kate. Dort steht er auch für die Saison 2017 unter Vertrag und wird dann in Person von Stefan Bradl einen neuen Teamkollegen bekommen. Doch schon am kommenden Wochenende könnte Hayden wieder mit Bradl und seinen weiteren ehemaligen Weggefährten ein Rennen fahren.

Bilder aus der Karriere von Nicky Hayden

"Die Möglichkeit besteht. Es gibt noch ein paar Dinge auszusortieren", so Hayden am gerade laufenden Rennwochenende der Superbike-WM auf dem Lausitzring gegenüber WorldSBK.com. Der Marke Honda, mit der er 2006 den MotoGP-Titel gewann und für die er nun erfolgreich Superbike-Rennen fährt, würde Hayden die Treue halten, sollte er beim Honda-Satellitenteam Marc VDS Racing für Miller einspringen.

Miller hat in der laufenden MotoGP-Saison bereits vier Rennen verpasst. In Austin konnte "Jackass" aufgrund einer Fußverletzung nicht teilnehmen. Die Rennen in Spielberg, Brno und Misano musste er aufgrund einer Handgelenksverletzung auslassen. Eben diese Verletzung könnte den Assen-Sieger auch am Start in Alcaniz hindern.

Hayden wäre bereit, die RC213V von Miller zu übernehmen. "Wir werden sehen, was passiert. Es wäre natürlich ein Spaß, nochmals MotoGP zu fahren. Derzeit denke ich aber nur daran, hier am Lausitzring mein Bestes zu geben. Die Superbike-WM ist jetzt mein Zuhause", so der 35-jährige US-Amerikaner.

Anfang Mai feierte Hayden in Sepang seinen ersten Sieg in der Superbike-WM. Zudem stand er 3 weitere Mal auf dem Podest, unter anderem in Rennen 1 auf dem Lausitzring an diesem Wochenende. In der MotoGP-WM hatte es Hayden im Zeitraum von 2003 bis 2015 auf 3 Siege und den WM-Titel 2006 gebracht.

Nächster MotoGP Artikel
Comeback: Nicky Hayden fährt in Aragon wieder in der MotoGP

Previous article

Comeback: Nicky Hayden fährt in Aragon wieder in der MotoGP

Next article

Kolumne von Randy Mamola: Aggressivität oder Show?

Kolumne von Randy Mamola: Aggressivität oder Show?

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Nicky Hayden , Jack Miller
Teams Marc VDS Racing
Urheber Mario Fritzsche
Artikelsorte News