Sponsorensuche bei Ducati: 2018 mit E-Zigaretten-Branding?

geteilte inhalte
kommentare
Sponsorensuche bei Ducati: 2018 mit E-Zigaretten-Branding?
Autor: Juliane Ziegengeist
Co-Autor: Franco Nugnes
18.01.2018, 08:44

Nach dem Vertragsende mit Sponsor TIM sucht Ducati nach Ersatz und könnte bald für E-Zigaretten werben - Paolo Ciabatti erklärt schwierige Sponsorensuche

Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo und Andrea Dovizioso, Ducati Team
Andrea Dovizioso, Ducati Team
Andrea Dovizioso, Ducati Team
Detail Ducati MotoGP, Ducati Team
Detail Ducati MotoGP, Ducati Team
Bikes of Andrea Dovizioso and Jorge Lorenzo, Ducati Team
Bike of Andrea Dovizioso, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team
Jorge Lorenzo, Ducati Team

Bei Ducatis Bike-Präsentation Anfang dieser Woche überraschte vor allem die neue Lackierung der Desmosedici, die nicht mehr nur in Rot und Weiß, sondern auch Grau erstrahlt. Entsprechend angepasst wurden auch die Lederkombis von Andrea Dovizioso und Jorge Lorenzo. Was Experten und Fans nicht entging: Sowohl dort als auch an der Maschine sind an prominenter Position noch einige Leerstellen, die es mit einem Sponsor zu besetzen gilt.

Bildergalerie: Präsentation der neuen Desmosedici

Darauf angesprochen, verriet Sportdirektor Paolo Ciabatti im Gespräch mit 'Motorsport-total.com': "Wir suchen noch nach einem Sponsor. Bisher haben wir auch unter dem Ducati-Logo auf der Seitenverkleidung der Maschine kein Branding." Hintergrund dafür ist der Rückzug des Mobilfunkanbieter TIM aus der MotoGP. Der Sponsorenvertrag mit Ducati lief Ende 2017 aus und wurde nicht verlängert. Kenntnis davon erhielt der Rennstall im November.

"Das hat es uns nicht leicht gemacht", verrät Ciabatti. "Denn zu diesem Zeitpunkt hatten die meisten Unternehmen ihre Investitionen für 2018 bereits verplant. Dennoch gibt es glücklicherweise ein paar, die an Mehrjahresverträgen interessiert sind, da sich das Bugdet so etwas flexibler verteilen lässt." Ducati befinde sich aktuell mit mehreren Marken ins teils fortgeschrittenen Gespräche und sei daher zuversichtlich, versichert Ciabatti.

Paolo Ciabatti: "Viel Konkurrenz aus anderen Sportarten"

"Unser Plan ist es, einen Deal Anfang März zu finalisieren, um beim ersten Rennen mit dem Branding eines weiteren Unternehmens an den Start zu gehen", sagt er. Wie 'Motorsport-total.com' erfahren hat, könnte es sich dabei IQOS handeln, ein Hersteller von E-Zigaretten aus dem Hause Philip Morris. Man hofft dabei, das Werbeverbot für traditionelle Tabakprodukte umgehen zu können, das das IQOS-Gerät keinen Rauch oder Asche produziert.

Danach gefragt, ob Sponsorendeals nach Ducatis starker MotoGP-Saison 2017 leichter auszuhandeln seien, sagt Ciabatti: "Auf der einen Seite macht es das einfacher. In der Vergangenheit war es oft so, dass wir unseren Partnern versprochen haben, uns zu steigern. Das hat sich nun erfüllt. Mit sechs Rennsiegen und dem Vizetitel auf der Habenseite kann man natürlich an höheres Maß an Sichtbarkeit bieten. Das macht uns das Leben etwas leichter."

Generell sei die Sponsorensuche im Motorradsport aber kein Zuckerschlecken, weiß der Italiener. Viele große Kooperationen gebe es nicht. "Es gibt viel Konkurrenz, insbesondere aus anderen Sportarten", so Ciabatti. "Fußball ist extrem populär, und das in jeder Alters- und Bevölkerungsgruppe. Die Kosten eines Sponsoring sind auch dort gesunken. Viele ziehen es deshalb vor, dort zu investieren, weil sie sich mehr Output versprechen."

Zwar habe auch der Motorradsport an Popularität gewonnen, besetze in einigen Ländern jedoch noch immer eine Nische und werde nur am Rande wahrgenommen. "Das macht es schwieriger. Einige Unternehmen sehen den Sport vielleicht auch als zu gefährlich an und wollen ihre Produkte damit ungern in Verbindung bringen", erklärt Ciabatti weiter, betont aber zugleich noch einmal, dass die Verhandlungen bei Ducati bisher sehr vielversprechend liefen.

Nächster MotoGP Artikel
Motorrad-Ass Jonas Folger: Keine MotoGP-Rennen 2018!

Vorheriger Artikel

Motorrad-Ass Jonas Folger: Keine MotoGP-Rennen 2018!

Nächster Artikel

MotoGP ohne Jonas Folger: So reagieren seine Fahrerkollegen

MotoGP ohne Jonas Folger: So reagieren seine Fahrerkollegen
Load comments

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Teams Ducati Team Jetzt einkaufen
Urheber Juliane Ziegengeist
Artikelsorte News