Suzuki präsentiert neues MotoGP-Bike für 2016

Das Suzuki-Werksteam hat in Mailand sein neues Bike für die MotoGP-Saison 2016 vorgestellt und Details zum Rennprogramm verraten.

„Gemeinsam mit Aleix Espargaro und Maverick Vinales streben wir nach weiteren Erfolgen“, sagte Eiji Mochizuki, Geschäftsführer der Motorrad-Sparte von Suzuki.

„Wir stellen ihnen für die Saison 2016 zwei neue Maschinen des Typs GSX-RR zur Verfügung, damit sie es mit den besten Fahrern aufnehmen können. Wir wollen den Suzuki-Fans viel Anlass zum Jubeln geben.“

Im Gespräch mit Motorsport.com hatte Suzuki-Teamchef Davide Brivio bereits erklärt, dass er für 2016 ein klares Ziel vorgegeben habe.

„Natürlich nimmt man sich viel vor und ehrgeizig ist man auch“, meint Brivio. „Es wäre ein Traum, wenn wir es im kommenden Jahr auf das Treppchen schaffen würden.“

„Das naheliegende Ziel ist jedoch, regelmäßig unter den Top 6 zu kämpfen. Das soll nicht nur hin und wieder und auch nicht nur auf manchen Strecken der Fall sein.“

„Wenn alle Verbesserungen am Bike so umgesetzt werden, wie wir uns das vorstellen, dann dürften wir gute Chancen haben“, sagt Brivio. „Doch mehr finden wir erst bei den ersten Rennen heraus.“

Das Team wird in einer Woche zu Testfahrten in Sepang ausrücken, um verstärkt an der Software der GSX-RR zu arbeiten.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien MotoGP
Fahrer Aleix Espargaro , Maverick Vinales
Teams Team Suzuki MotoGP
Artikelsorte News
Tags bike, gsx-rr, motogp, motorrad, suzuki