Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten

geteilte inhalte
kommentare
Top 10: Die jüngsten MotoGP-Sieger aller Zeiten
01.12.2018, 07:20

Noch etwas grün hinter den Ohren, aber schon Grand-Prix-Sieger: Wir blicken auf die jüngsten Sieger in der 500er-Klasse/MotoGP aller Zeiten

Jugendwahn in der MotoGP? In der Saison 2019 steigen gleich vier Piloten aus der Moto2 in die Königsklasse auf. Der jüngste unter ihnen ist Fabio Quartararo, der aktuell gerade einmal 19 Jahre alt ist. Theoretisch könnte er damit im kommenden Jahr zum jüngsten MotoGP-Rennsieger aller Zeiten werden. Denn mit 19 Lenzen schaffte es bisher noch niemand, einen Grand Prix in der Königsklasse zu gewinnen.

In unserer Fotostrecke blicken wir auf die jüngsten Sieger in der 500er-Klasse/MotoGP aller Zeiten. Wer glaubt, dass der Trend zu immer jüngeren Fahrern erst in diesem Jahrtausend eingesetzt hat, der irrt sich. Denn gleich vier unserer zehn Fahrer feierten ihren ersten Sieg in der damaligen 500er-Klasse noch vor dem Jahrtausendwechsel - und ein weiterer im Jahr 2000 selbst.

Unserer Top 10 ist daher bunt gemischt. Der älteste Eintrag stammt bereits aus dem Jahr 1961, während es zuletzt 2016 ein Fahrer schaffte, sich in die Liste zu schieben. Übrigens war keiner der zehn Piloten bei seinem ersten Grand-Prix-Sieg älter als 21 Jahre. Um es in die Top 10 zu schaffen, hätte Quartararo damit maximal bis Herbst 2020 Zeit ...

Fotostrecke
Liste

Platz 10: Jack Miller

Platz 10: Jack Miller
1/10

Foto: Gold and Goose / LAT Images

21 Jahre, 160 Tage (Niederlande 2016)

Platz 9: Casey Stoner

Platz 9: Casey Stoner
2/10

Foto: Ducati Corse

21 Jahre 145 Tage (Katar 2007)

Platz 8: Valentino Rossi

Platz 8: Valentino Rossi
3/10

Foto: Gold and Goose / LAT Images

21 Jahre, 144 Tage (Großbritannien 2000)

Platz 7: Mike Hailwood

Platz 7: Mike Hailwood
4/10

Foto: Sutton Images

21 Jahre, 75 Tage (Isle of Man 1961)

Platz 6: Jorge Lorenzo

Platz 6: Jorge Lorenzo
5/10

Foto: Yamaha Motor Racing

20 Jahre, 345 Tage (Portugal 2008)

Platz 5: Randy Mamola

Platz 5: Randy Mamola
6/10

Foto: Gold and Goose / LAT Images

20 Jahre, 239 Tage (Belgien 1980)

Platz 3: Dani Pedrosa

Platz 3: Dani Pedrosa
7/10

Foto: Repsol Media

20 Jahre, 227 Tage (China 2006)

Platz 3: Norifumi Abe

Platz 3: Norifumi Abe
8/10

Foto: Gold and Goose / LAT Images

20 Jahre, 227 Tage (Japan 1996)

Platz 2: Freddie Spencer

Platz 2: Freddie Spencer
9/10

Foto: Gold and Goose / LAT Images

20 Jahre, 196 Tage (Belgien 1982)

Platz 1: Marc Marquez

Platz 1: Marc Marquez
10/10

Foto: Repsol Media

20 Jahre, 63 Tage (USA 2013)

Nächster Artikel
"Ein großer Sprung": Nakagami nach Testbestzeit von 2018er-Honda begeistert

Vorheriger Artikel

"Ein großer Sprung": Nakagami nach Testbestzeit von 2018er-Honda begeistert

Nächster Artikel

Maverick Vinales bestätigt: 2018 schwierigste Saison seiner Karriere

Maverick Vinales bestätigt: 2018 schwierigste Saison seiner Karriere
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP