MotoGP
R
Losail 2
02 Apr.
Nächstes Event in
23 Tagen
08 Apr.
Verschoben
R
Austin
15 Apr.
Verschoben
R
Portimao
16 Apr.
Nächstes Event in
37 Tagen
R
Jerez
29 Apr.
Nächstes Event in
50 Tagen
R
Mugello
27 Mai
Nächstes Event in
78 Tagen
R
Barcelona
03 Juni
Nächstes Event in
85 Tagen
R
Sachsenring
17 Juni
Nächstes Event in
99 Tagen
R
Assen
24 Juni
Nächstes Event in
106 Tagen
R
Kymi-Ring
08 Juli
Nächstes Event in
120 Tagen
R
Spielberg
12 Aug.
Nächstes Event in
155 Tagen
R
Silverstone
26 Aug.
Nächstes Event in
169 Tagen
R
Aragon
09 Sept.
Nächstes Event in
183 Tagen
R
Misano
16 Sept.
Nächstes Event in
190 Tagen
R
Motegi
30 Sept.
Nächstes Event in
204 Tagen
07 Okt.
Nächstes Event in
211 Tagen
R
Phillip Island
21 Okt.
Nächstes Event in
225 Tagen
R
Sepang
28 Okt.
Nächstes Event in
232 Tagen
R
Valencia
11 Nov.
Nächstes Event in
246 Tagen
Details anzeigen:

Update zu Fausto Gresini: Künstliche Beatmung weiterhin notwendig

MotoGP-Teamchef Fausto Gresini wird nach wie vor auf der Intensivstation des Alberto-Pizzardi-Krankenhauses in Bologna behandelt und künstlich beatmet

Update zu Fausto Gresini: Künstliche Beatmung weiterhin notwendig

Das Gresini-Team hat mitgeteilt, dass sich Fausto Gresini nicht länger im künstlichen Koma befindet und bei Bewusstsein ist. Der Italiener ist aber weiterhin auf eine Beatmungsmaschine angewiesen. Im Alberto-Pizzardi-Krankenhaus in Bologna befindet sich Gresini nach wie vor auf der Intensivstation.

"Fausto Gresinis allgemeine gesundheitliche Situation wird nach wie vor von einer ernsten Ateminsuffizienz geprägt", erklärt Doktor Nicola Cilloni. Das bedeutet, Gresini kann aus eigener Kraft nicht genug Sauerstoff aufnehmen. Zudem leidet der MotoGP-Teamchef an einer Lungenentzündung.

"Durchgeführte Tests haben gezeigt, dass er noch immer an einer interstitielle Pneumonie leidet, was eine mechanische Beatmung und moderate Beruhigung erfordern", schildert der behandelnde Arzt im Krankenhaus von Bologna. "Das erlaubt es, im Blut einen ausreichenden Sauerstoffanteil zu gewährleisten."

Vor Weihnachten ließ sich Gresini auf Corona testen. Der Test fiel positiv aus. Nachdem sich Gresini ein paar Tage in heimischer Isolation befand, ließ er sich mit akuten Symptomen ins Krankenhaus von Imola einweisen. Kurz darauf erfolgte die Verlegung nach Bologna, um eine spezifischere Behandlung zu ermöglichen.

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Suzuki: Das Weltmeister-Team verliert Davide Brivio an die Formel 1

Vorheriger Artikel

Suzuki: Das Weltmeister-Team verliert Davide Brivio an die Formel 1

Nächster Artikel

Crewchief exklusiv: "Jonathan Rea ist einer der fünf besten Fahrer der Welt"

Crewchief exklusiv: "Jonathan Rea ist einer der fünf besten Fahrer der Welt"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Sebastian Fränzschky