Valentino Rossi: Misano-Streit mit Jorge Lorenzo wird "albern"

geteilte inhalte
kommentare
Valentino Rossi: Misano-Streit mit Jorge Lorenzo wird
Valentin Khorounzhiy
Autor: Valentin Khorounzhiy
23.09.2016, 16:20

MotoGP-Superstar Valentino Rossi ist es leid, Jorge Lorenzo immer wieder über das Überholmanöver aus Misano schimpfen zu hören.

Platz 2: Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing; Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing; Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing
Valentino Rossi, Yamaha Factory Racing; Marc Marquez, Repsol Honda Team; Jorge Lorenzo, Yamaha Facto
Jorge Lorenzo, Yamaha Factory Racing

"Wenn wir uns zwei Wochen lang nur über dieses Manöver unterhalten, verschwenden wir unsere Zeit. Es wird allmählich albern", sagt Rossi.

Er vertrete weiter seinen Standpunkt, nachdem er sich fair verhalten habe.

Rossi erklärt: "Je später du ein Überholmanöver startest, umso aggressiver ist es. Und wenn du das Bike deines Gegners berührst, dann ist es mehr als aggressiv."

"Ich bin aber 20 Meter vor der Kurve mit dem kompletten Motorrad an Lorenzo vorbeigegangen. Es ist ganz klar, dass er mich gesehen hat. Er wollte meine Linie kreuzen und dachte, ich würde wohl geradeaus schießen."

"Aber wenn wir uns über dieses Überholmanöver streiten, dann dürfen wir gar nicht mehr überholen."

Nächster MotoGP Artikel
MotoGP in Aragon: Sturz von Valentino Rossi im 3. Training – Marc Marquez Schnellster

Previous article

MotoGP in Aragon: Sturz von Valentino Rossi im 3. Training – Marc Marquez Schnellster

Next article

MotoGP in Aragon: Honda dominiert 2. Training, 4 Fahrer stürzen

MotoGP in Aragon: Honda dominiert 2. Training, 4 Fahrer stürzen