MotoGP
05 März
-
08 März
Nächstes Event in
39 Tagen
19 März
-
22 März
Nächstes Event in
53 Tagen
02 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
67 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
16 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
81 Tagen
30 Apr.
-
03 Mai
Nächstes Event in
95 Tagen
14 Mai
-
17 Mai
Nächstes Event in
109 Tagen
28 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
123 Tagen
04 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
130 Tagen
R
Sachsenring
18 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
144 Tagen
25 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
151 Tagen
09 Juli
-
12 Juli
Nächstes Event in
165 Tagen
06 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
193 Tagen
13 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
200 Tagen
R
Silverstone
27 Aug.
-
30 Aug.
Nächstes Event in
214 Tagen
10 Sept.
-
13 Sept.
Nächstes Event in
228 Tagen
01 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
249 Tagen
15 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
263 Tagen
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
271 Tagen
29 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
277 Tagen
12 Nov.
-
15 Nov.
Nächstes Event in
291 Tagen
Details anzeigen:

Vinales über Quartararo: "Versuchen, uns nicht zu sehr ablenken zu lassen."

geteilte inhalte
kommentare
Vinales über Quartararo: "Versuchen, uns nicht zu sehr ablenken zu lassen."
Autor:
Co-Autor: Oriol Puigdemont
01.11.2019, 15:04

Fabio Quartararo stiehlt den Werkspiloten die Show: Maverick Vinales möchte sich vom Franzosen nicht ablenken lassen und konzentriert sich voll auf sich selbst

Yamaha-Werkspilot Maverick Vinales hat den Trainingstag in Sepang (Malaysia) auf der vierten Position beendet. Am Freitag verlor der Spanier 0,642 Sekunden auf Markenkollege Fabio Quartararo. Yamaha gibt in Sepang den Ton an. Alle vier M1-Piloten schafften den Sprung in die Top 5.

Auch beim Topspeed mischte Yamaha ordentlich mit. "Ich war ziemlich überrascht. Wie verloren nur fünf oder sechs km/h", wundert sich Vinales, der von den Fabelzeiten erstaunt ist: "Alles ist möglich. Es ist sehr wichtig, eine 1:58er-Zeit zu fahren. Ich denke, niedrige 1:59er-Zeiten reichen nur für Platz acht oder neun."

Fotostrecke
Liste

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing
1/3

Foto: Gold and Goose / Motorsport Images

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing
2/3

Foto: Gold and Goose / Motorsport Images

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing

Maverick Vinales, Yamaha Factory Racing
3/3

Foto: Gold and Goose / Motorsport Images

Beim Thema Fahrstil möchte sich der WM-Vierte nicht vom Kurs abbringen lassen. "Seit fünf oder sechs Rennen gehe ich sehr konsequent zu Werke und hole bei jedem Rennen und in jedem Training das Maximum heraus. Ich fahre das Motorrad so, wie ich denke, dass es optimal ist. Wir konzentrieren uns auf uns selbst und versuchen, uns auf unserem Weg nicht zu sehr ablenken zu lassen", kommentiert er mit Blick auf Quartararos Vorstellungen.

Vinales möchte sich verbessern, indem er weniger Daten vergleicht. "Wir konzentrieren uns mehr auf unsere Arbeit", betont er. Die Yamaha-Entwicklung stuft er als positiv ein. Besonders bei der Traktion konnte Yamaha den Rückstand reduzieren.

Marc Marquez spricht sogar davon, dass die Yamaha bei der Traktion führend ist. "Wir haben uns in dem Bereich verbessert, vor allem bei der Elektronik. Schwer zu sagen, er wird es besser beurteilen können, weil er mich verfolgt hat. Wenn ich auf eine Yamaha auflaufe, dann habe ich das Gefühl, dass es ziemlich ähnlich ist. Ich kann also nicht beurteilen, ob wir mehr Traktion haben oder nicht", so Vinales.

Mit Bildmaterial von LAT.

Valentino Rossi am Freitag in Sepang auf P5: "Wir sind ziemlich stark unterwegs"

Vorheriger Artikel

Valentino Rossi am Freitag in Sepang auf P5: "Wir sind ziemlich stark unterwegs"

Nächster Artikel

MotoGP in Sepang 2019: Morbidelli toppt drittes Training, Zarco direkt in Q2

MotoGP in Sepang 2019: Morbidelli toppt drittes Training, Zarco direkt in Q2
Kommentare laden