MotoGP
17 Juli
Event beendet
24 Juli
Event beendet
13 Aug.
Nächstes Event in
7 Tagen
R
Spielberg 2
21 Aug.
Nächstes Event in
15 Tagen
10 Sept.
Nächstes Event in
35 Tagen
R
Misano 2
18 Sept.
Nächstes Event in
43 Tagen
25 Sept.
Nächstes Event in
50 Tagen
09 Okt.
Nächstes Event in
64 Tagen
R
Aragon 1
16 Okt.
Nächstes Event in
71 Tagen
R
Aragon 2
23 Okt.
Nächstes Event in
78 Tagen
R
Valencia 1
06 Nov.
Nächstes Event in
92 Tagen
13 Nov.
Nächstes Event in
99 Tagen
Details anzeigen:

WM-Tipps für die MotoGP-Saison 2020: Das sagen Marquez, Rossi und Co.

geteilte inhalte
kommentare
WM-Tipps für die MotoGP-Saison 2020: Das sagen Marquez, Rossi und Co.
Autor:
19.07.2020, 07:05

Wer wird MotoGP-Weltmeister 2020? Marc Marquez, Valentino Rossi und weitere Fahrer geben ihre Tipps für den Titelkampf in dieser verkürzten Saison ab

An diesem Wochenende startet die Königsklasse mit dem Grand Prix von Spanien in ihre Saison 2020. Anders als Moto2 und Moto3 konnte die MotoGP zum eigentlichen Saisonauftakt im März wegen Corona nicht auf die Strecke gehen. Nach monatelanger Zwangspause beginnt nun also der Kampf um Siege und den Titel.

Die Trainings und das Qualifying an diesem Rennwochenende in Jerez haben gezeigt, wie eng das Feld zusammen liegt. Im dritten Freien Training am Samstagvormittag befanden sich 20 Fahrer im Zeitfenster von nur einer Sekunde!

Ins Rennen um den Titel geht der amtierende Weltmeister Marc Marquez (Honda) sicherlich als Favorit. Doch die Konkurrenz ist stärker denn je, besonders Yamaha und Suzuki haben sich in der Vorsaison stark präsentiert. Und auch Ducati will nach drei Vizetiteln mit Andrea Dovizioso endlich den ganz großen Coup schaffen.

In der Pressekonferenz zum MotoGP-Wochenende haben einige Fahrer ihre Prognosen für diese Saison verraten. Neben Marquez tippten Valentino Rossi, Maverick Vinales, Alex Rins, Jack Miller, Fabio Quartararo und Pol Espargaro die WM-Top-5.

Fünfmal fiel dabei der Name Marquez als erstes. Nur Rins und Vinales sehen einen anderen Fahrer vorn - sich selbst. "Weil ich mich stärker denn je fühle", erklärt Rins, der von der Konkurrenz allerdings weniger stark eingeschätzt wird. Recht weit hinten landet bei vielen auch Dovizioso, einzig Rossi setzt ihn an die zweite Stelle.

Der Italiener erklärt: "Meine Reihenfolge entspricht der aus dem Vorjahr. Ich mag es nicht, auf die MotoGP zu wetten." Er ist auch einer von zwei Fahrern, die sich selbst nicht in den Top 5 sehen. Neben ihm ist das Pol Espargaro.

"Leider, aber hoffentlich bald", erklärt der KTM-Pilot, der in der nächsten Saison ins Weltmeisterteam von Repsol-Honda wechselt und dort im Kampf um Siege un den Titel mitmischen will. Wie das WM-Ranking der MotoGP-Asse im Detail aussieht, haben wir in einer Fotostrecke zusammengefasst hier durchklicken!.

Mit Bildmaterial von MotoGP.com.

MotoGP Live-Ticker: Das war der turbulente Saisonauftakt in Jerez

Vorheriger Artikel

MotoGP Live-Ticker: Das war der turbulente Saisonauftakt in Jerez

Nächster Artikel

MotoGP Jerez Warm-up: Alex Rins fällt aus, Cal Crutchlow mit schwerem Sturz

MotoGP Jerez Warm-up: Alex Rins fällt aus, Cal Crutchlow mit schwerem Sturz
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Urheber Juliane Ziegengeist