MotoGP
23 Aug.
-
25 Aug.
Event beendet
13 Sept.
-
15 Sept.
Event beendet
20 Sept.
-
22 Sept.
Event beendet
04 Okt.
-
06 Okt.
Event beendet
18 Okt.
-
20 Okt.
1. Training in
1 Tag
R
Phillip Island
25 Okt.
-
27 Okt.
1. Training in
7 Tagen
01 Nov.
-
03 Nov.
1. Training in
15 Tagen
15 Nov.
-
17 Nov.
1. Training in
29 Tagen
Details anzeigen:

Yamaha bestätigt: Jonas Folger testet die M1 beim MotoGP-Test in Valencia

geteilte inhalte
kommentare
Yamaha bestätigt: Jonas Folger testet die M1 beim MotoGP-Test in Valencia
Autor:
23.10.2018, 06:27

Jonas Folger sitzt beim offiziellen MotoGP-Nachsaisontest auf der MotoGP-Yamaha – Aktuell absolviert der Deutsche in Jerez Testfahrten für Kalex

Im Rahmen des Japan-Grand-Prix in Motegi bestätigte Yamaha, dass Jonas Folger beim offiziellen MotoGP-Nachsaisontest teilnehmen wird. Folger übernimmt 2019 die Rolle des Yamaha-Testfahrers und wird ähnlich wie Stefan Bradl bei Honda die Testarbeit in Europa übernehmen.

Yamaha-Teamdirektor Massimo Meregalli wurde in Motegi auf Folger angesprochen. "Er wird ein Teil des Tests sein", bestätigt der Italiener gegenüber 'MotoGP.com'. Und mit welcher M1 wird Folger ausrücken? "Der Plan steht noch nicht. Mit Sicherheit wird er neue Teile testen."

Neue Teile suchte man in Japan an der Maschine von Yamaha-Testpilot Katsuyuki Nakasuga vergeblich. "Das Ziel war, ihm die bestmöglichen Chancen bei seinem Wildcard-Start zu geben. Es ist sein Heimrennen. Wir machen das immer so. Wir befinden uns im Zeitplan und werden in Valencia neue Teile testen", kommentiert Meregalli.

Bevor Folger auf die MotoGP-Yamaha steigt, hilft er Kalex bei der Entwicklung der neuen Moto2-Maschine. Aktuell testet er in Jerez das Motorrad mit Triumph-Motor. Zudem hält sich Folger mit Trackdays fit, bei denen er eine Yamaha R1 pilotiert.

Tom Lüthi abgeschlagen auf Rang 20: Hinterreifen sorgt für Gripprobleme

Vorheriger Artikel

Tom Lüthi abgeschlagen auf Rang 20: Hinterreifen sorgt für Gripprobleme

Nächster Artikel

Jorge Lorenzo über Ducati-Abschied: "Ich bereue nichts"

Jorge Lorenzo über Ducati-Abschied: "Ich bereue nichts"
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie MotoGP
Fahrer Jonas Folger
Urheber Sebastian Fränzschky