Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland

Yamaha testet an diesem Freitag mit Quartararo und Rins in Valencia

Vor Assen legt Yamaha einen Zwischenstopp in Valencia ein, um dort mit seinen MotoGP-Stammfahrern zu testen - Honda soll nächste Woche folgen

Yamaha testet an diesem Freitag mit Quartararo und Rins in Valencia

Das MotoGP-Werksteam von Yamaha wird mit seinen Stammfahrern Fabio Quartararo und Alex Rins diesen Freitag einen privaten Testtag auf dem Ricardo Tormo Circuit nahe Valencia absolvieren. Damit macht der japanische Hersteller einmal mehr von seinen Konzessionen Gebrauch.

Sie gewähren ihm - wie auch Honda - in dieser Saison völlige Freiheit bei der Abhaltung von Testsessions. Die einzige Einschränkung ist die maximale Anzahl an Reifen, die pro Jahr verwendet werden dürfen, nämlich 260 - eine Zahl, die wahrscheinlich von beiden Herstellern nicht erreicht werden wird.

Honda, die in der MotoGP 2024 in einer ähnlich schlechten Situation wie Yamaha sind, werden am Freitag zwar nicht in Valencia sein, aber ihr Testteam mit Testfahrer Stefan Bradl wird nächste Woche für einen privaten Testtag an eben jene Rennstrecke reisen.

 

Zusätzlich zu den offiziellen Tests, an denen alle MotoGP-Teams teilnehmen können und die bereits in Jerez (29. April) und Mugello (3. Juni) stattgefunden haben und mit dem Misano-Test am 9. September enden werden, dürfen nur Honda und Yamaha uneingeschränkt auch privat mit ihren Stammfahrern testen.

Beide Teams hatten ursprünglich das Motorland Aragon für diese Tests ausgewählt. Doch dort laufen derzeit noch Erneuerungsarbeiten, die erst zwischen dieser und nächster Woche abgeschlossen werden sollen. Ende August kehrt die MotoGP dann nach Aragon zurück, nachdem es dort im Vorjahr kein Rennen gab.

Yamaha hielt bereits am 12. Juni einen privaten Testtag in Valencia ab. Quartararo und Rins werden am späten Donnerstagabend anreisen. Sie verbrachten die letzten zwei Tage für Werbeveranstaltungen des Hauptsponsors ihres Teams in London.

Die Reise endete am Donnerstag mit Filmarbeiten auf dem Silverstone Circuit, wo mehrere Fahrer von Yamaha anwesend waren, darunter Superbike-Pilot Jonathan Rea und Yamaha-Botschafter Valentino Rossi, der ebenfalls auf einer R1 auf die Strecke ging.

Mit Bildmaterial von Motorsport Images.

Vorheriger Artikel Cecchinello: Nakagami hätte sich noch ein Jahr bei LCR verdient
Nächster Artikel Marquez: Eine lange MotoGP-Karriere zu haben, ist heute schwieriger

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland