Registrieren

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland
News
MotoGP Lusail

Zweite Wildcard für Pol Espargaro: KTM-Testfahrer startet in Spielberg

Pol Espargaro wird beim Heimrennen von KTM mit einer Wildcard dabei sein - Zweiter Renneinsatz nach Mugello - KTM nutzt die dritte von sechs möglichen Wildcards

Zweite Wildcard für Pol Espargaro: KTM-Testfahrer startet in Spielberg

Beim Grand Prix von Österreich, der vom 16. bis 18. August auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg stattfindet, wird KTM mit insgesamt fünf Fahrern an den Start gehen. Pol Espargaro wird das Feld mit einer Wildcard bereichern.

Für den Testfahrer wird es der zweite Renneinsatz in diesem Jahr sein. Bereits beim Grand Prix von Italien war Espargaro mit einer Wildcard am Start. Den Sprint beendete der Spanier in Mugello auf Position 14 und den Grand Prix auf Platz 17.

"Ich bin bereit, wieder loszulegen", freut sich Espargaro auf das Heimrennen von KTM. "Mugello war eine besondere Strecke für meine Rückkehr, aber viel spezieller als der Red-Bull-Ring geht nicht."

"Wegen der Strecke, dem Ort, den Fans, der Atmosphäre und weil dieser Grand Prix für KTM so viel bedeutet. Es fühlt sich auch für mich ein bisschen wie ein Heimrennen an. Ich habe einige gute Erinnerungen an den Kampf um den Sieg dort."

2020 hatte Espargaro beim Grand Prix der Steiermark die Poleposition erobert und bis zur letzten Kurve um den Sieg gekämpft. Über die Ziellinie fuhr er als Dritter. Der Sieg ging damals an seinen Markenkollegen Miguel Oliveira.

Pol Espargaro

In Mugello sammelte der Spanier keinen WM-Punkt

Foto: Motorsport Images

In seiner Rolle als Testfahrer sind seine Aufgaben nun andere: "Wie in Italien wird das Ziel sein, mit der RC16 auf die Strecke zu gehen und unser Testprogramm fortzusetzen. Wir werden viel zu tun haben, aber ich weiß, dass der Österreich-Grand-Prix auch viel Spaß machen wird."

Es wird die dritte von maximal sechs erlaubten Wildcards für KTM sein. Dani Pedrosa war Ende April beim Grand Prix von Spanien in Jerez am Start. Im sturzreichen Sprint wurde er Dritter, im Grand Prix schied er durch Sturz aus.

Auch Aprilia plant für Spielberg einen Wildcard-Einsatz von Lorenzo Savadori. Da sich der Italiener vor wenigen Wochen in Assen verletzt hat, ist derzeit unklar, ob er bis Österreich fit sein und wie geplant fahren wird können.

Vorheriger Artikel "Bestes Line-up für Tech3": Poncharal freut sich auf Bastianini und Vinales
Nächster Artikel Trotz vieler Stürze und Probleme: Warum Joan Mir bei Honda weitermachen wird

Kostenlos registrieren

  • Direkt zu Deinen Lieblingsartikeln!

  • Benachrichtigungen für Top-News und Lieblingsfahrer verwalten

  • Artikel kommentieren

Motorsport Prime

Premium-Inhalte entdecken
Registrieren

Edition

Deutschland Deutschland