Interview Alex Hofmann: Greift Ducati nach dem ersten MotoGP-Titel seit Casey Stoner?

  geteilte inhalte
  kommentare

Die MotoGP startet in die neue Saison. ServusTV-Experte Alex Hofmann traut Ducati 2021 einiges zu und lobt die Strategie mit den drei MotoGP-Rookies.

Ducati ist beim Auftakt in Katar der große Favorit. Werkspilot Jack Miller beendete den Vorsaison-Test in Katar als Spitzenreiter. Und auch Teamkollege Francesco Bagnaia war beim finalen Kräftemessen stark unterwegs.

Auf den Geraden ist die Konkurrenz gegen die Ducati Desmosedici chancenlos. Da Überholen im kurvigen Teil des Losail International Circuit schwierig ist, haben die Herausforderer beim Saisonauftakt keine einfache Aufgabe vor sich. Doch kann Ducati diesen Vorsprung auch im weiteren Saisonverlauf behaupten?

Vor mittlerweile 14 Jahren stürmte Casey Stoner zuerst in Katar zum Sieg und holte sich später souverän den WM-Titel. Es ist der bisher einzige Fahrertitel von Ducati in der MotoGP. Nachdem sich die Italiener von Andrea Dovizioso getrennt haben, könnte 2021 ihr Jahr werden. Die sechs Ducati-Piloten sind extrem hungrig auf Siege und Podestplätze.

Neben Jack Miller und Francesco Bagnaia rechnet Hofmann auch mit Pramac-Pilot Johann Zarco. Und den Rookies Jorge Martin, Enea Bastianini und Luca Marini traut der ServusTV-Experte einiges zu.

Das Interview mit Alex Hofmann hat Sebastian Fränzschky (facebook.com/sebastianfraenzschky) geführt.

Kommentare laden

Video-Info

Dauer 08:46
Datum 22.03.2021
Rennserie MotoGP
Fahrer Andrea Dovizioso , Jack Miller , Francesco Bagnaia , Johann Zarco , Jorge Martin
Teams Mission Winnow Ducati Team , Pramac Racing
Hier verpasst Du keine wichtige News