DTM
R
Norisring
02 Juli
Nächstes Event in
160 Tagen
R
Lausitzring
23 Juli
Nächstes Event in
181 Tagen
Formel E
26 Feb.
Nächstes Event in
34 Tagen
R
Riad 2
27 Feb.
Nächstes Event in
35 Tagen
WEC
R
8h Portimao
04 Apr.
Rennen in
71 Tagen
R
6h Spa
01 Mai
Rennen in
98 Tagen
Superbike-WM
23 Apr.
Nächstes Event in
90 Tagen
R
07 Mai
Nächstes Event in
104 Tagen
Rallye-WM
21 Jan.
Samstag in
05 Stunden
:
35 Minuten
:
41 Sekunden
R
26 Feb.
Nächstes Event in
34 Tagen
NASCAR Cup
R
Busch Clash
09 Feb.
Nächstes Event in
17 Tagen
R
Daytona 500
14 Feb.
Nächstes Event in
22 Tagen
MotoGP
25 März
Nächstes Event in
61 Tagen
R
Termas de Rio Hondo
08 Apr.
Nächstes Event in
75 Tagen
24h Le Mans
R
24h Le Mans
12 Juni
Rennen in
140 Tagen
IndyCar
R
Birmingham
09 Apr.
Nächstes Event in
76 Tagen
R
St. Petersburg
23 Apr.
Nächstes Event in
90 Tagen
Formel 1
28 März
FT1 in
62 Tagen
18 Apr.
Rennen in
85 Tagen
W-Series
R
Le Castellet
25 Juni
Nächstes Event in
153 Tagen
R
Spielberg
02 Juli
Nächstes Event in
160 Tagen
Details anzeigen:
präsentiert von:

"King of the Baggers": Verrücktes Spektakel in der MotoAmerica

geteilte inhalte
kommentare
"King of the Baggers": Verrücktes Spektakel in der MotoAmerica
Autor:

Rennen mit schweren Touren-Cruisern inklusive Koffern und Serienverkleidungen: In der US-Meisterschaft sollen sich die "Baggers" in der Saison 2021 etablieren

Die MotoAmerica zog im Oktober 2020 reichlich Aufmerksamkeit auf sich, als die "King of the Baggers" beim Renn-Wochenende in Laguna Seca aufliefen. Mit handelsüblichen Touren-Cruisern inklusive Koffern und üppigen Verkleidungen wurden auf der Berg- und Talbahn in Kalifornien Rennen gefahren. Das kam so gut an, dass das Format für 2021 ausgeweitet wird.

Bei fünf MotoAmerica-Events sollen die "Baggers" dabei sein. Im Fokus steht das Duell Harley-Davidson gegen Indian. Los geht es laut aktuellem Stand Ende April in Road Atlanta. Später wird die Saison in Road America, Laguna Seca und Pittsburgh fortgesetzt, bevor das Saisonfinale im Barber Motorsports Park stattfindet. Auch Profipiloten können an der Serie teilnehmen.

MotoAmerica-Präsident Wayne Rainey kommentiert: "Das Debüt der 'King of Baggers' in Laguna Seca im Rahmen der MotoAmerica verlief besser als wir es erträumt haben. Die Beliebtheit dieses Events war verrückt. Wie konnten wir diese Idee ausbauen? Uns war klar, dass die Bagger viele Fans haben."

"Die Videos des Debüts in Laguna wurden von Millionen geschaut", freut sich Rainey und schaut gespannt auf die Saison 2021: "Die Fans können die King of Baggers in verschiedenen Regionen sehen, da wir fünf Rennen veranstalten. Wir haben die Klasse für erfahrene Piloten geöffnet. Das könnte neue Teams und neue Aufbauten in die Serie bringen."

Mit Bildmaterial von MotoAmerica.

Corona-Situation zu unsicher: Isle of Man TT fällt auch 2021 aus

Vorheriger Artikel

Corona-Situation zu unsicher: Isle of Man TT fällt auch 2021 aus

Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie Motorrad
Urheber Sebastian Fränzschky