NASCAR Cup
NASCAR Cup
R
08 Feb.
-
09 Feb.
Nächstes Event in
20 Tagen
R
Daytona 500
08 Feb.
-
16 Feb.
Nächstes Event in
20 Tagen
R
Las Vegas
21 Feb.
-
23 Feb.
Nächstes Event in
33 Tagen
R
Fontana
28 Feb.
-
01 März
Nächstes Event in
40 Tagen
R
Phoenix
06 März
-
08 März
Nächstes Event in
47 Tagen
R
Atlanta
13 März
-
15 März
Nächstes Event in
54 Tagen
R
Homestead
20 März
-
22 März
Nächstes Event in
61 Tagen
R
Fort Worth
27 März
-
29 März
Nächstes Event in
68 Tagen
R
Bristol
03 Apr.
-
05 Apr.
Nächstes Event in
75 Tagen
R
Richmond
17 Apr.
-
19 Apr.
Nächstes Event in
89 Tagen
R
Talladega
24 Apr.
-
26 Apr.
Nächstes Event in
96 Tagen
R
01 Mai
-
03 Mai
Nächstes Event in
103 Tagen
R
Martinsville
07 Mai
-
09 Mai
Nächstes Event in
109 Tagen
R
All-Star-Race
15 Mai
-
16 Mai
Nächstes Event in
117 Tagen
R
Charlotte
22 Mai
-
24 Mai
Nächstes Event in
124 Tagen
R
Kansas City
29 Mai
-
31 Mai
Nächstes Event in
131 Tagen
R
Brooklyn
05 Juni
-
07 Juni
Nächstes Event in
138 Tagen
R
12 Juni
-
14 Juni
Nächstes Event in
145 Tagen
R
Chicago
19 Juni
-
21 Juni
Nächstes Event in
152 Tagen
R
26 Juni
-
28 Juni
Nächstes Event in
159 Tagen
R
Indianapolis
03 Juli
-
05 Juli
Nächstes Event in
166 Tagen
R
09 Juli
-
11 Juli
Nächstes Event in
172 Tagen
R
17 Juli
-
19 Juli
Nächstes Event in
180 Tagen
R
Brooklyn 2
07 Aug.
-
09 Aug.
Nächstes Event in
201 Tagen
R
Watkins Glen
14 Aug.
-
16 Aug.
Nächstes Event in
208 Tagen
R
Dover 2
21 Aug.
-
23 Aug.
Nächstes Event in
215 Tagen
R
Daytona 2
27 Aug.
-
29 Aug.
Nächstes Event in
221 Tagen
R
Darlington
04 Sept.
-
06 Sept.
Nächstes Event in
229 Tagen
R
Richmond 2
10 Sept.
-
12 Sept.
Nächstes Event in
235 Tagen
R
Bristol 2
17 Sept.
-
19 Sept.
Nächstes Event in
242 Tagen
R
Las Vegas 2
25 Sept.
-
27 Sept.
Nächstes Event in
250 Tagen
R
Talladega 2
02 Okt.
-
04 Okt.
Nächstes Event in
257 Tagen
R
Charlotte Roval
09 Okt.
-
11 Okt.
Nächstes Event in
264 Tagen
R
Kansas City 2
16 Okt.
-
18 Okt.
Nächstes Event in
271 Tagen
R
Fort Worth 2
23 Okt.
-
25 Okt.
Nächstes Event in
278 Tagen
R
Martinsville 2
30 Okt.
-
01 Nov.
Nächstes Event in
285 Tagen
R
Phoenix 2
06 Nov.
-
08 Nov.
Nächstes Event in
292 Tagen
Details anzeigen:

Auf einen Blick: Die wichtigsten NASCAR-Kurzmeldungen der Woche

geteilte inhalte
kommentare
Auf einen Blick: Die wichtigsten NASCAR-Kurzmeldungen der Woche
Autor:
20.12.2015, 12:36

Was sich in dieser Woche im NASCAR-Umfeld getan hat: Unser Wochenüberblick zu den wichtigsten Ereignissen im US-amerikanischen StockCar-Sport.

Joe Gibbs and 2015 NASCAR Sprint Cup Champion Kyle Busch and crew chief Adam Stevens
Unfall: Aric Almirola, Richard Petty Motorsports Ford; Clint Bowyer, Michael Waltrip Racing Toyota
Clint Bowyer, Michael Waltrip Racing Toyota
Clint Bowyer, Michael Waltrip Racing Toyota
Greg Biffle, Roush Fenway Racing Ford
Ben Kennedy, Richard Childress Racing, Chevrolet
Clint Bowyer, Michael Waltrip Racing Toyota
Greg Biffle, Roush Fenway Racing Ford; Kyle Larson, Chip Ganassi Racing Chevrolet
Kyle Larson, Ganassi Racing, Chevrolet, und Brian Scott, Richard Childress Racing, Chevrolet

Kyle Busch erfolgreich operiert

Der neue NASCAR-Champion Kyle Busch hat die geplante Operation an beiden Beinen gut hinter sich gebracht. Links wurden zwei Metallplatten, rechts ein Stabilitätsstab und mehrere Schrauben entfernt. Alles noch als Nachwirkungen seines Daytona-Unfalls vom Februar 2015 in der Xfinity-Series.

"Kyle hat die OP gut verkraftet und beginnt bereits, sich zu erholen", twitterte Ehefrau Samantha Busch. Zum Saisonauftakt im Februar 2016 in Daytona soll der Gibbs-Pilot wieder voll einsatzbereit sein.

 

Personalwechsel bei mehreren Teams

Clint Bowyer wird 2016 für HScott Motorsports fahren. Er wird jedoch nicht mit der HScott-Startnummer 51 antreten, sondern ganz offensichtlich seine alte Waltrip-Nummer 15 behalten. Dies verkündet zumindest die Marketingabteilung eines seiner Sponsoren, die ein Bild des neuen Bowyer-Chevys twitterten. Eine offizielle Bestätigung steht freilich noch aus.

Im Ford-Werksteam von Jack Roush gibt es auf der Crewchief-Ebene eine Veränderung: Greg Biffle wird 2016 von Brian Pattie betreut. Pattie stößt vom stillgelegten Waltrip-Team zu Roush. Er war dort zuvor verantwortlich für Clint Bowyer und später David Ragan. Seine Cup-Karriere begann Pattie in der Ganassi-Mannschaft am Auto von Juan Pablo Montoya.

Auch der Crewchief für Petty-Neuzugang Brian Scott steht fest: Chris Heroy, der bei Ganassi bisher Kyle Larson betreute und dort von Chad Johnston (ehemals Tony Stewart) abgelöst wurde.

2016 wieder Paint-Scheme-Throwback in Darlington

Das Darlington-Wochenende Anfang September 2016 wird wieder ein Festival für alle Paint-Scheme-Fans: Weil die Throwback-Kampagne 2015 ein so großer Erfolg war, wird sie auch 2016 fortgesetzt.

Im Southern 500 traten 32 Cup-Teams mit Retro-Lackierungen aus den frühen 1970er-Jahren an. Unter anderem zeigte Kyle Larson das Mello-Yellow Paint-Scheme aus dem Hollywood-Blockbuster Days of Thunder.

2016 soll nun die Ära der Jahre 1975 bis 1984 gefeiert werden, in der NASCAR-Größen wie Cale Yarborough, Bobby Allison, Dale Earnhardt oder Darrell Waltrip ihren Karriere-Höhepunkt erlebten.

Judy Allison verstorben

Die Allison-Familie feiert in diesem Jahr ein trauriges Weihnachtsfest: Judy Allison, die Ehefrau von Bobby Allison, verstarb am Samstag im Alter von 74 Jahren nach Komplikationen während einer Operation.

Bobby und Judy Allison waren 55 Jahre lang verheiratet. Ihre beiden Söhne Clifford und Donnie Allison schafften es beide ebenfalls in die NASCAR-Szene und starben 1992 innerhalb weniger Wochen.

"Die gesamte NASCAR-Szene betrauert den Verlust einer großartigen Freundin und einer Frau, die unserem Sport so viel gegeben hat", lautet die offizielle Beileidsbekundung von NASCAR-Chef Brian France.

Die zehn besten NASCAR-Sprüche 2015

Vorheriger Artikel

Die zehn besten NASCAR-Sprüche 2015

Nächster Artikel

Die zehn erfolgreichsten NASCAR-Startnummern

Die zehn erfolgreichsten NASCAR-Startnummern
Kommentare laden