präsentiert von:

"Begrenzte Anzahl" Zuschauer beim Daytona 500 im Februar 2021

Der Auftakt in die NASCAR-Saison 2021 wird in Daytona vor deutlich weniger Vor-Ort-Zuschauern als gewohnt stattfinden - Zuweisung der Sitzplätze läuft

"Begrenzte Anzahl" Zuschauer beim Daytona 500 im Februar 2021

2020 war das Daytona 500 eines von vier Rennen der höchsten NASCAR-Liga, die noch vor der Coronavirus-Pandemie über die Bühne gingen. Entsprechend gut besucht waren die Tribünen damals beim Auftakt in die Saison. Ein Jahr später, im Februar 2021, wird das Daytona 500 vor alles andere als vollen Tribünen ausgetragen werden.

Denn wie seitens der Strecke in dieser Woche mitgeteilt wurde, wird bei der 63. Auflage des Daytona 500 am 14. Februar 2021 "eine begrenzte Anzahl" Zuschauer zugelassen sein. Wie viele es konkret sein werden, wurde nicht verlautbart.

Fans, die bereits ein Ticket gekauft haben, sollen bevorzugt werden. Die Zuweisung der Sitzplätze auf den Tribünen soll unter Berücksichtigung von Social-Distancing-Regeln bis Anfang Januar abgeschlossen sein. Im Februar wird es dann für alle Beteiligten die üblichen Fiebermessungen geben. Zudem sind die Mund-Nase-Masken vorgeschrieben.

"Wenngleich wir im Februar nicht in der Lage sein werden, ein ausverkauftes Haus vorzuweisen, so freuen wir uns dennoch auf das Daytona 500 mit denjenigen vor Ort als auch mit den Millionen, die es bei Fox live verfolgen werden", so Daytona-Streckenchef Chip Wile.

Bei voller Auslastung fasst das 2,5-Meilen-Oval in Daytona seit dem jüngsten Umbau der Tribünen 101.000 Zuschauer. Vor dem Umbau, der im Jahr 2015 über die Bühne ging, fanden sogar bis zu 168.000 Zuschauer Platz. Die Tribüne an der Gegengerade aber wurde 2015 dem Erdboden gleichgemacht.

Weiterlesen:

Mit Bildmaterial von LAT.

geteilte inhalte
kommentare
Formel-2-Skandalfahrer Santino Ferrucci vor NASCAR-Einstieg?

Vorheriger Artikel

Formel-2-Skandalfahrer Santino Ferrucci vor NASCAR-Einstieg?

Nächster Artikel

24h Daytona 2021: "All-Star"-Team mit Jimmie Johnson und Co. steht

24h Daytona 2021: "All-Star"-Team mit Jimmie Johnson und Co. steht
Kommentare laden

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Urheber Mario Fritzsche