Crewchief-Wechsel bei Danica & Co.

Von Danica Patrick bis A.J. Allmendinger: Die Wechselbörse in den Reihen der Crewchiefs ist eröffnet.

Nur einen Tag nach dem Saisonfinale von Homestead beginnt in den Reihen der Crewchiefs die große Wechselbörse. Vor allem natürlich bei denjenigen Teams, die mit dem gerade abgelaufenen NASCAR-Jahr 2015 nicht zufrieden sein können.

So wird nach Lage der Dinge am Stewart/Haas-Chevrolet von Danica Patrick ein neuer starker Mann gesamtverantwortlich übernehmen: Billy Scott soll nach Informationen von Motorsport.com von Daniel Knost übernehmen.

Scott verdiente sich seine ersten Sporen bei Michael Waltrip Racing in der Mannschaft von Rodney Childers an der Startnummer 55. Nach dem Childers-Wechsel zu Kevin Harvick übernahm Scott erst die 55 und arbeitete am Ende für die Mannschaft von Clint Bowyer.

Danica Patrick erlebte auch in ihrem dritten kompletten Sprint-Cup-Jahr keinen wirklichen Aufschwung: Mit nur zwei Top-10-Platzierungen in Martinsville und Bristol beendete sie die Saison 2015 auf Gesamtrang 24.

Auch bei Chip Ganassi tut sich einiges: Dort wird Chad Johnston ab sofort den Ganassi-Chevrolet mit der Startnummer 42 von Kyle Larson übernehmen und löst damit Chris Heroy ab.

Larson kam in seiner zweiten Sprint-Cup-Saison auf zwei Top-5-Ergebnisse in Dover und Homestead. Seine Abschlussplatzierung 2015 ist Rang 19.

Auch Johnston kommt ursprünglich aus dem Waltrip-Team. Er arbeitete bis Ende 2013 am Toyota Camry von Martin Truex Jr. und wechselte anschließend an den Stewart/Haas-Chevrolet von Tony Stewart.

Dies bedeutet natürlich, dass „Smoke‟ in seiner letzten Sprint-Cup-Saison 2016 noch einmal mit einem neuen Crewchief zusammenarbeiten wird.

Favorit für diese Rolle ist Mike Bugarewicz, der bisher einer der Renn-Ingenieure am SHR-Schwesterauto von Kevin Harvick war.

Stewart fuhr 2015 nur ganze dreimal (Bristol, Pocono und Martinsville) in die Top 10 und landete zum Saisonende auf Gesamtrang 28.

Auch bei A.J. Allmendinger tut sich etwas: Bei JTG/Daugherty Racing soll Randall Burnett von Brian Burns übernehmen. Burnett arbeitete bisher als Ingenieur am Ganassi-Chevrolet von Kyle Larson.

Allmendinger erlebte 2015 ebenfalls keine gute Saison: Nur drei Top-10-Resultate in Atlanta, Las Vegas und Pocono bedeuteten für die Startnummer 47 Gesamtrang 22.

Jetzt ein Teil von etwas Großem werden!

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Tony Stewart , A.J. Allmendinger , Danica Patrick , Kyle Larson
Teams Stewart-Haas Racing , Chip Ganassi Racing , JTG Daugherty Racing
Artikelsorte News