Danica Patrick in NASCAR-Nöten: Ford will helfen

geteilte inhalte
kommentare
Danica Patrick in NASCAR-Nöten: Ford will helfen
Jim Utter
Autor: Jim Utter , NASCAR Editor
Übersetzung: Stefan Ehlen
07.02.2017, 08:14

US-Hersteller Ford will die von Sponsorenproblemen geplagte NASCAR-Pilotin Danica Patrick in der NASCAR-Saison 2017 unterstützen.

Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet
Danica Patrick, Stewart-Haas Racing, Chevrolet

Das hat Ford-Sportchef Dave Pericak nun erklärt.

"Wir wollen dieses Auto fahren sehen. Dafür setze ich mich ein, dafür setzt sich Stewart-Haas Racing ein", sagte Pericak und verspricht: "Die #10 wird in der Startaufstellung stehen."

Das sind gute Nachrichten für Patrick, deren Hauptsponsor Nature's Bakery in der Winterpause plötzlich abgesprungen ist, obwohl der Vertrag noch andauert.

Stewart-Haas Racing wirft dem Sponsor Vertragsbruch vor und hat bereits einen Gerichtsprozess angestrengt, um die Sachlage zu klären. Im Raum steht eine Schadensersatzforderung in Höhe von umgerechnet rund 28 Millionen Euro.

"Schauen wir einmal, wie sich diese Geschichte entwickelt", meint Pericak. "Leider führt der Weg vor Gericht. Doch ich hoffe, wir finden eine Lösung. Es ist nur sehr unglücklich, dass es so weit gekommen ist."

Nächster NASCAR Cup Artikel

Artikel-Info

Rennserie NASCAR Cup
Fahrer Danica Patrick
Teams Stewart-Haas Racing
Urheber Jim Utter
Artikelsorte News