Danica Patrick: Sponsoringprobleme vor der NASCAR-Saison 2017

Einer der Lieblinge der NASCAR-Cup-Serie, Danica Patrick, steht vor Beginn der Saison 2017 vor finanziellen Problemen.

In einem Statement hat Stewart-Haas Racing am Dienstag mitgeteilt, dass man immer noch in Diskussionen mit Nature's Bakery stecke und versuche eine Lösung zu finden, wie Danica Patricks primäres Sponsoring 2017 aussehen könnte.

Als der Deal mit Nature's Bakery Ende 2015 bekanntgegeben wurde, hieß es, dass die Firma aus Nebraska einen 3-Jahresvertrag als Hauptsponsor auf Particks #10-Team abgeschlossen habe – mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

2015 war das Logo bei 28 Rennen auf Patricks Auto zu sehen.

Patrick selbst sprach das Problem in ihrer Pressekonferenz bei der NASCAR Media Tour am Donnerstagnachmittag in Charlotte, N.C. nicht an, bei ihrer Ankunft trug sie aber einen Rennanzug mit Logos eines anderen Sponsors, TaxAct.

Stewart-Haas Racing erklärte in einem Statement, dass das Team weiterhin entschlossen sei, 4 Autos in der Cup-Serie einzusetzen.

"Stewart-Haas Racing konzentriert sich auf die Vorbereitungen auf die NASCAR-Saison 2017, in der es in der Monster Energy NASCAR Cup Series 4 Autos einsetzen wird, ebenso wie ein Vollzeit-NASCAR-Xfinity-Team”, heißt es in der Erklärung.

Der ehemaligen IndyCar-Pilotin ist in 154 Cup-Rennen kein Sieg oder Ergebnis in den Top 5 gelungen. In ihrer Karriere landete sie 6 Mal in den Top 10 und stand 1 Mal auf der Pole-Position. In der NASCAR-Cup-Serie war sie nie besser als 24. der Fahrerwertung.

Nature's Bakery hat bisher auf eine Anfrage nach einem Kommentar nicht regiert.

Einen Kommentar schreiben
Kommentare anzeigen
Über diesen Artikel
Rennserien NASCAR Cup
Fahrer Danica Patrick
Teams Stewart-Haas Racing
Artikelsorte News
Tags danica patrick, nascar, nature’s bakery