Jimmie Johnson auf der Phoenix-Pole

geteilte inhalte
kommentare
Jimmie Johnson auf der Phoenix-Pole
Pete Fink
Autor: Pete Fink , Redakteur
14.11.2015, 09:21

Jimmie Johnson sichert sich in Phoenix seine erste Pole-Position des Jahres.

Kevin Harvick, Stewart-Haas Racing Chevrolet
Kurt Busch, Stewart-Haas Racing Chevrolet
Kurt Busch, Stewart-Haas Racing Chevrolet
Kurt Busch, Stewart-Haas Racing Chevrolet
Kurt Busch, Stewart-Haas Racing Chevrolet
Jimmie Johnson, Hendrick Motorsports Chevrolet
Jimmie Johnson, Hendrick Motorsports Chevrolet

Bestzeit im Freien Training und anschließend die Pole-Position zum Quicken Loans 500. Jimmie Johnson ließ zum Auftakt des vorletzten NASCAR-Saisonrennens in der Wüste von Arizona nichts anbrennen.

Am Ende hatte der Hendrick-Pilot mit einer Runde von 25,147 Sekunden auf dem flachen Ein-Meilen-Oval zudem einen neuen Streckenrekord aufgestellt.

"Das Qualifying war bisher nicht meine Stärke", kommentierte der Kalifornier seine erste Pole des laufenden NASCAR-Jahres. "Insofern war es gut, dass uns dieses doch noch geglückt ist."

Aus dem Titelkampf 2015 ist Johnson bereits ausgeschieden. Nach seinem Texas-Sieg gilt also auch für Phoenix: "Wir wollen jeden Pokal holen, der möglich ist und natürlich ein wenig Spaß haben."

Rang zwei ging an den besten Stewart/Haas-Chevrolet von Kurt Busch, der nur um 0,049 Sekunden an der Johnson-Marke vorbeischlitterte.

"Das war ein Fehler des Piloten", analysierte der ältere Busch-Bruder seine nicht optimale Runde in Q3. "Das Auto war perfekt."

Startreihe zwei bilden Dale Earnhardt Jr. (Hendrick-Chevrolet; 3.) und Carl Edwards (Gibbs-Toyota; 4.). Martin Truex Jr. (Furniture-Row-Chevrolet; 5.) und Kyle Larson (Ganassi-Chevrolet; 6.) lauern dahinter.

Top-Favorit Kevin Harvick (Stewart-Haas-Chevrolet) wurde nur Achter. Mit Kyle Busch (Gibbs-Toyota; 10.) und Jeff Gordon (Hendrick-Chevrolet; 11.) starten zwei weitere Chaser knapp hinter Harvick.

Die schlechtest platzierten Chase-Teilnehmer waren die beiden Penske-Piloten: Joey Logano geht von Startplatz 14 aus die 312 Phoenix-Runden, Brad Keselowski beginnt von Rang 18.

Am heutigen Samstag folgen noch zwei Trainingseinheiten in Sachen Renn-Setup. Das Quicken Loans 500 beginnt am Sonntagabend (live auf Motorvision ab 20:00 Uhr). Die Grüne Flagge wird für 20:45 Uhr erwartet.

Nächster NASCAR Cup Artikel